WIN-Fenster als Exceldatei

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von C.C.A., 22. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. C.C.A.

    C.C.A. Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    112
    Moin.
    Mal wieder was Spezielles.
    Ich habe diverse Ordner in denen vieleviele WORD-Dateien sind.
    Die haben alle natürlich Namen.
    Diese Dateinamen möchte ich gerne in einer Excel-Liste haben.
    Gibt es da eine Ratzfatz-Methode?
    Es wäre unglaublich öde die ganzen Namen abtippen zu müssen......

    Danke

    C.C.A.
     
  2. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Bei sovielen Dateien möchtest Du wahrscheinlich
    nicht jedes einzelne Verzeichnis bearbeiten.
    Der folgende Weg liest sich zwar erstmal kompliziert,
    aber es sind nur wenige Arbeitsschritte zum Ergebnis.

    Wenn es nicht zu unübersichtlich wäre, könntest du damit
    tausende Dateien in einer Batchdatei umbenennen.

    -------------------

    In der Dosbox oder einer Batch-Datei:

    dir *.doc /b /s > dirdat.txt

    schreibt die Dateiliste samt der Unterverzeichnisse
    in die Datei: dirdat.txt

    Diese mit Excel öffnen, dabei aber nicht in Spalten aufteilen!

    in Spalte a steht dann:

    LW:\Verzeichnis1\verzeichnis2\name1.doc
    LW:\Verzeichnis1\verzeichnis2\name2.doc

    Spalte A komplett in Spalte B kopieren
    Nur Spalte B markieren
    <Daten><Text in Spalten>
    <Getrennt><weiter>
    <Trennzeichen Andere> und \ eingeben
    <fertig stellen>

    Die Verzeichnisse sind jetzt von den Dateienamen getrennt.
    Bereiche mit Verzeichnissen markieren und mit Strg+- (Minustaste)
    entfernen (nach links)
    so dass letztendlich in A noch die Dateien mit Pfad und
    in B nur die Dateinamen mit Extension stehen.

    -------------------
    Hier ist jetzt die Stelle wo die Dateinamen editiert werden können!!!
    z.B. von name1.doc in name_neu1.doc

    (Wenn überall nur ein Punkt im Dateiname vorkommt, könnte man auch die Extension
    noch mit <Text in Spalten> separieren und in der Formel berücksichtigen.)

    ----------------------

    In C die Formel: = "ren " & A1 & " " &B1

    eintragen und nach unten kopieren.

    In C steht dann: ren LW:\Verzeichnis1\verzeichnis2\name1.doc name_neu1.doc

    Diese Spalte markieren und in eine neue Tabelle oder einen Texteditor kopieren,
    als reinen Text abspeichern zum Beispiel als umbenenne_all.bat und in der Dosbox
    ablaufen lassen.
     
  3. chancen

    chancen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    203
    Hallo C.C.A.,

    mit ?ner fast Ratztfatz-Methode geht das:
    Kopiere nachfolgendes Makro in den VBA-Editor:

    Liest alle *.doc-Files aus dem in A1 angegebenen Verzeichnis aus

    Option Explicit

    Sub ReadFiles()
    Dim iCounter As Integer
    With Application.FileSearch
    .LookIn = Range("A1").Value
    .Filename = "*.doc"
    .Execute
    For iCounter = 1 To .FoundFiles.Count
    Cells(iCounter + 1, 1).Value = Dir(.FoundFiles(iCounter))
    Next iCounter
    End With
    End Sub

    Getestet unter MS Excel2000.

    Gruß Tschoko
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen