Win Proff lässt mich nicht mehr rein...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Bill-Gates, 1. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bill-Gates

    Bill-Gates ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen, ich bräuchte mal dringend Computer-Hilfe. Habe mir gerade Win 2000 Proff installiert und das alte Betriebssystem Win 98 gelassen, nun habe ich aber keinen Zugriff auf meine Daten - wohl wenn ich über 98 reingehe, aber nicht von 2000 aus. Wie geht das denn oder wie kann ich 2000 deinstallieren um 98 beim installieren zu überschreiben???
     
  2. Bill-Gates

    Bill-Gates ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Christa,

    wirklich vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! Werde den heutigen Tag mal dazu verwenden, mich durch Deine Links zu klicken, um mich mit der ganzen Materie ein wenig vertrauter zu machen. Du hast mir auf jeden Fall ein ganz schönes Stück weitergeholfen!

    Viele Grüße

    Uwe
     
  3. Christa

    Christa Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo Uwe,
    Wenn du wirklich nichts anderes vor hast als Textverarbeitung und Internetrecherche dann ist ein Betriebssystem so gut wie das andere, an der MS Office Oberfläche ist kein Unterschied.
    Du kannst auch beide BS nebeneinander laufen haben, für diesen Zweck aber überflüssig.
    Wenn du keinen hartnäckigen Virus hast, ist formatieren nicht nötig, außer du hast auf das Dateisystem NTFS umgestellt und willst zurück zu Win 98.
    Einer meiner Rechner läuft unter Win 98 , dort ist auch der Scanner dran und sensible Daten, der mit dem ich ins Internet gehe unter W2K, der für mich markanteste Unterschied ist der, dass unter Win 98 noch einige ältere selbst?gestrickte? DOS-Anwendungen laufen, nicht aber unter W2K, und die verschiedenen Profile von W2K, darüber kann man geteilter Meinung sein, zielen darauf ab, dass mehrere Anwender sich einen PC teilen. Das mag sinnvoll sein in einem Firmennetzwerk, wo verschiedene Komponenten für den Anwender unsichtbar sind, wirft für Privatanwender neue Probleme auf, siehe diverse Postings auch in der PCWelt. Scannerprobleme soll es, wie ich gelesen habe, auch durch unrichtige BIOS Einstellungen geben.
    Ausführliche Informationen über Windows zB:
    http://forum.winhelpline.info/
    http://www.microsoft.at/msdn/templates/start.asp
    http://www.misitio.ch/
    http://support.microsoft.com/default.aspx
    http://www.microsoft.com/data/
    http://msdn.microsoft.com/default.asp
    http://www.ntfaq.com/
    Nachdem du festgestellt hast, dass du ein defektes Motherboard hast, ist es ein guter Zeitpunkt zu überlegen, welches du dir als Ersatz anschaffst, eventuell investieren in mehr RAM und höhere Taktrate, sowie eine leistungsfähige Grafikkarte.
    Andererseits kannst du dich vorher noch auf der Homepage deines Motherboardherstellers überzeugen, ob überhaupt dein BIOS Setup richtig eingestellt ist. Manche warnen davor, unter Windows einen neuen Treiber zu laden. Bei Microsoft ist nachzulesen, welches Motherboard kompatibel ist. So könnte ein falsches BIOS Setup den Eindruck eines defekten Motherboards erwecken.
    Denn wenn ich deine Worte richtig interpretiere, hast du kein allzu großes Vertrauen in die Aussagen deines arroganten PC- Verkäufers, seine Aufgabe ist eben, dir soviel wie möglich zu verkaufen und sein Image zu pflegen, damit du keinen Grund hast, Negativpropaganda zu machen.
    Zum Thema Betriebssystem möchte ich anmerken, dass es Microsoft geglückt ist, mit zahlreichen PC Herstellern Verträge zur Vorinstallation abzuschließen und in Kürze schaffe ich mir eine Festplatte im Wechselrahmen an, um in die Linux- Welt vorzudringen.
    Zum Thema Textverarbeitung muss ich sagen, dass ich nicht nur MS Word sondern auch andere verwende, darunter auch Lotus SmartSuite, eine wahre Perle unter den kostenlosen Programmen, war vor einigen Jahren auf einer Heft- CD.
    Und letztlich zu deinem Namensvetter, dem Original Bill Gates, finde ich es durchaus bemerkenswert, wenn ein unscheinbarer junger Mann seine Talente erkennt und nützt.
    Gruß, Christa
     
  4. Bill-Gates

    Bill-Gates ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Christa,

    vielen Dank für den Versuch, des Rätsels Lösung zu finden. Das Problem ist jedoch schwieriger. Hatte zu Win 2000 gegriffen, da ich Probleme mit meinem neuen Scanner hatte. Da lief über USB leider garnichts. Jedoch ist wohl das Motherboard kaputt. Der Computertyp, bei dem ich den Rechner gekauft hatte, war hier, in der üblichen Selbstherlichkeit. Hat nicht viel gebracht. Nun wird es wohl am Dienstag ein neues geben. Und beim Win 2000 müsen immer - so spricht der Fachmann - alle Programme neu aufgespielt werden, also alles doppelt.

    Ist Win 2000 denn nun wirklich besser als 98, oder was ist da anders? der Fachmann wird mir die Festplatte am Dienstag neue formatieren und könnte dann ja auch direkt Win 2000 drauf machen, wenn das sinnvoll ist. Was würdest Du empfehlen? ich brauch den Rechner nur für die Textverarbeitung und Internetrecherche.

    Uwe
     
  5. Christa

    Christa Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo Uwe
    Wenn du mit Windows 98 bootest, siehst du mit dem Explorer die Datei "c:\Dokumente und Einstellungen\DeinName\Eigene Dateien" ?
    Wenn ja, kannst du versuchen von dem Verzeichnis wo deine Daten sind eine Verknüpfung zu machen und diese Verknüpfung dort hinein abzulegen, dann mit W2K booten.
    Gruß, Christa
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen