1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win XP, 2000 und Linux auf einer Platte

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von toco, 7. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toco

    toco Byte

    Hi,
    ich hab mit der Suche nichts konkretes gefunden, daher (auf die Gefahr hin, dass es schon tausendmal gefragt wurde) frag ich mal:
    Ich will Windows XP, 2000 und Mandrake Linux zusammen auf einer 80gig Platte installieren. Windows XP hab ich schon drauf, könnte ich aber zur Not auch wieder runterschmeissen.
    Welches OS sollte man als erstes installieren und wie soll ich die Partitionen einrichten? Ich hab schon versucht mit Partition Magic unter XP eine neue Partition für 2000 einzurichten, aber der versucht immer, diese vor die von XP zu schieben, und ich bin nicht sicher was das dann für Konsequenzen hat.
    Tips?

    thx
    toco
     
  2. toco

    toco Byte

    also soll ich für jedes OS eine eigene logische Partition nach meiner XP-Partition erstellen?
     
  3. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Du mußt Logische Laufwerke erstellen. Da XP die aktuelle Partition ist, werden die neu erstellten Logischen versteckt.
    Willst du dann W2k oder Linux aufspielen, brauchst du einen Bootmanager, der die Partitionen wechselt. Ich empfehle x-fdisk!
    Diesen aber erst nach dem du alle Partitionen angelegt hast, installieren. Somt kann jedes BS in seiner eigenen Umgebung arbeiten und es erfolgen keine Zugriffe von Einem auf ds Andere.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen