1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win XP bootet nicht richtig bei 133 Mhz!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dieek, 31. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dieek

    Dieek Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    45
    Habe heute ein neues Motherboard und eine neue CPU eingebaut.
    Das Board ist ein Epox 8kta3+pro und die CPU ein Athlon TB 1333 bei 133 Mhz Bustakt.
    Wenn ich den Prozessor auf 100 Mhz jumpere dann läuft alles ganz normal, ohne Fehler, aber sobald ich ihn auf 133 mhz stelle fährt windows XP oft nicht richtig hoch, und wenn der "willkommen-bildschirm" eigentlich kommen sollte, macht der Rechner von selbst einen Neustart.
    Habe ansonsten eine Geforce 3 ti 200 AGP Karte,
    256 MB Ram,
    und ein eigentlich auch ausreichendes Netzteil, da es mit meinem alten Board ja soweit auch alles lief.
    Habe Windows auf meinem alten Board installiert. Dieses lief nur auf 100 mhz.
    Was kann ich tun damit auch alles mit 133 mht läuft?
    MfG
     
  2. hiredbrain

    hiredbrain Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    8
    das problem liegt meiner meinung nach nicht am netzteil. solche probs gibt\'s öfter und werden meist mit nem bios-update gelöst. ciao
     
  3. Dieek

    Dieek Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    45
    Ja ich hab in Ebay eins gesehen das hatte 400 Watt, und kostet auch 39 Euro.
    Hab gerade ein anderes Netzteil ausprobiert, aber der Fehler ist immer noch da. Hat 250 Watt. Scheint immer noch nicht zu reichen. Ich werde jetzt erst einmal die ganzen Treiber neu aufspielen, und dann werde ich mal weiter sehen..
    Danke für die Hilfe!!!
     
  4. Dieek

    Dieek Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    45
    Also:
    Wie ich gerade bemerkt habe musste ich feststellen das mein Netzteil der letzte Dreck ist..
    Hat ne Insgesamt Leistung von 145 Watt.............
    und die Zusammengeschaltete Leistung von 90 Watt...
    Also dürfte das dann wohl daran liegen denke ich..
    Der Prozessor hat ne Temparatur von ca. 40 Grad direkt nach dem reboot, und mein Speicher ist Infineon 256 MB CL2 133 Mhz..
     
  5. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hmmmmm
    ausreichend in watt oder ampere
    MfG
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi. lass dich von den Watt nicht täuschen. Es gibt auch 400Watt-Netzteil, die nichts taugen. Das HEC kann ich dir wirklich empfehlen. http://www.chip.de/produkte_tests/unterseite_produkte_tests_8713924.html

    MfG Steffen
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, hab letztens bei Vobis das HEC 300LR-PT für 39,- ? geseheD. Dies sollte ausreichend Power bringen. Du bekommst es sicherlich auch in anderen Geschäften. Das Teil ist wirklich nicht schlecht und hat laut Test sogar mehr als 300W.
    Passt ein Standardnetzteil in dein Gehäuse oder sitz bei dir ein kleineres Netzteil drin ?

    MfG Steffen
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, was hast du für ein Netzteil. Wenn dein altes System damit lief, muss es für das neue System nicht ausreichen. Das Netzteil sollte bei 5V 30A, bei 3,3V 20A und eine Combined Power von 165W habe (höhere Werte sind natürlich besser). Was verwendest du für Speicher ? Wie hoch ist die CPU-Temp (BIOS) nach einem Neustart ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen