Win XP füllt Partition bis zum Ende....

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Timo14, 7. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Hallo,

    ich habe WinXP auf einer 2,49 GB-Partition und die ist so voll, das schon die Meldung kommt, ich solle Speicherplatz freimachen... nur was soll ich löschen?

    Ich habe auf der Partition nichts gespeichert (also keine Programme, Spiele,...).

    Die Partition scheint sich selber zu füllen.
    Bei meiner Neuinstallation war die Platte halbvoll und jetzt ist kein Platz mehr frei, obwohl ich in der Zwischenzeit kaum was installiert habe (Treiber,...)

    Woran liegt das? Ich werde noch wahnsinnig :-(....

    Danke im voraus für Euere Hilfe!

    Gruß Timo
     
  2. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Michi, alter Kumpel!

    Weißt Du was: Alles dreht sich mehr und mehr im Kreise. An dieser Stelle könnte mein erster Absatz der vorherigen Postings stehen. Abermals entblödest Du Dich nicht, mich tief in meiner antizipierten Erwartung zu enttäuschen.

    Jeden Brocken, den man Dir an einem nur nachdenkenden Menschen sichtbaren Faden ausgeworfen kredenzt, schluckst Du begehrlich auf. Da wäre zum Beispiel die Sache mit der Arbeit und dem Forum: Ab einer gewissen Fallhöhe bedingt sich also der eigene Absturz als anhand sich selbst in den Weg geräumter Stolpersteine, so, so. Genau hierhin führte meine Herleitung, Deinem Reflex als einzigem mit Distinktionsgewinn behaftetem Ausweg aus dieser Malaise. Wider diese näher dem Glauben zugetane Seite dieses als Tatsache ausgegebenen Befundes führe ich in Anschlag, daß Höher meist auch mehr in der Breite bedeutet. Die horizontale Ausrichtung meint daher das Resultat gewachsener Arbeitsbelastung kraft Position, die sich nicht mehr nur in stoischer Ausführungshandlung ergeht. Und der Frequenz und auch der Länge nach scheinst Du nur Deine Zeitdefizite auszugleichen, die Dir kraft solcher Ermangelung einer hohen Position gegeben sind. Hierauf deuten auch die Wochenbeginne, die Du als ?dröge? bezeichnet hast.

    Alles andere sind mal wieder fahle Maßregelungen wunderlicher Superioritätsgelüste, die abgeschmackt und der Grundlage entbehren, schließlich zeichnet es mich als der Mittelmäßigkeit abhold und gereicht es mir zur Zierde, wenn der Trauer-Chor der Unverständlichkeitsprosa angestimmt wird. Zur Belehrung: Es handelt sich um wissenschaftliche Literatur. Ein Sektor also, der Deinem Wesen äußert fremd ist. Übrigens war es nicht ohne Ironie, wider mich den Fremdwortgebrauch ins Feld zu führen, just um diesen als ?infantil? zu stigmatisieren. Das meine ich mit grandioser Selbstwiderlegung. Du bist der klassische Fall der sich gerne in Tautologie ergehenden Stichhaltigkeit ergeht.

    Dein Lachen aber sei Dir gegönnt. Heiterkeit bleibt meist nur dem geringen Pöbel, wenn es Größerem gegenübertritt, da konstruktiver Austausch verbaut ist. Ich verstehe mich auch auf das Lachen, allerdings ist es ein homerisches.

    In diesem Sinne, den Vergleich habe ich Dir angetragen, den Du mutwillig ausgeschlagen hast. Wie gut, daß sich von meiner Seite aus Ausritte in die niederen Gefilde auf ein Minimum reduzieren lassen, bei denen man sich mit irgendwelchen Hallodris und Gassengespött konfrontiert sieht?
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    guckst du auch ma hier:

    http://techupdate.zdnet.de/story/0,,t425-s2103811-p39,00.html
     
  4. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    YEAH Michi! Du weißt Deine Beobachter in ihrer Ergebniserwartungshaltung nicht zu enttäuschen ? kein Wunder auch, bei der Konditionierung.

    Wie gesagt, Du bist ein ganz kleiner Niedlicher, der außer den Forumsspuk hier regelmäßig zu veranstalten, nichts weiter zu tun hat. Um Dir Tatsachen zu benennen, die diesen Schluß nahelegen: Wer kann tagsüber schon eminent wichtigen Dingen wie der Beantwortung von Forumsbeiträgen in überbordender Länge nachgehen? In der einschlägigen Rechtsprechung zum Thema Privatnutzung von Email und dergleichen liegt hierin ein Ausschlußtatbestand, der selbst durch Geistesgrößen wie Dich nicht gerechtfertigt wird. Demnach handelt es sich bei Dir entweder um einen Arbeitlosen oder Nichtsnutz oder auch beides. Des weiteren fiel der Hinweis auf langjährige Teilnahme an diesem Forum. Nimmt man die Zeit, die alleine für dieses tagesausfüllende Hobby veranschlagt werden, kann man gemäß Ausschlußprinzip folgern, daß da wenig Zeit für andere Dinge bleibt. Auch beachtenswert erscheint die Wahl des Hobbies als solche: Ich zum Beispiel verbringe meine Zeit in intellektuellen Zirkeln und mit dem Verfassen von Aufsätzen und auch als Co-Autorenschaft von Büchern. Aber soviel nur zu Dir.

    Auch die Redlichkeit erheuchelnden Hinweise, man gehe nicht auf die Inhalte des Postings des anderen ein: Genau das habe ich Dir schon in meiner Duplik nahegelegt. Wiederkäuen als solches ist kein Selbstzweck, vor allem dann, wenn man selbst kaum diesen holden Beteuerungen Folge leistet. Ähnliches gilt auch für Dein Resümee, das durch Abkupferung und teilweise satzgenaue Wiedergabe meiner Einschätzung Deiner Person glänzt. Das läßt abermals den Schluß zu, daß Dein Charakter epigonaler Natur ist, und zu eigener kreativer Leistung mitnichten in der Lage ist, wie es die Niederlegung eigener Gedanken ? Geist ist Sprache ? nun einmal stringent erfordert. Daran kann man auch die Demarkationslinie von Schein und Sein erkennen, als auch die notwendige Sollbruchstelle zwischen Höherem und Niedrigerem objektiv ablesen.

    Ebenfalls dümmlich wirkt das Nichtbefolgen selbstaufgestellter Regelwerke dann, wenn man seinerseits kaum auf berechtigte Anwürfe des anderen reagiert und nonchalant darüber hinwegsieht. Sofern man solches Verhalten als Zugeständnis werten darf, liege ich nach Punkten deutlich vorne. Der Satz, wonach der Rest Dir zu blöd sei, liest sich eher als Kapitulation vor dem Unausweichlichen. Abermals liegt also ein Eingeständnis eigener Geringheit vor.

    Ich will es kurz machen: Ein gewissen Unterhaltungswert hast Du ja, allerdings kann ich Deine Bedürfnisse nur marginal bedienen, da mir zeitlich die Hände gebunden sind als auch, was weit relevanter ist, ich hierin keinen Primärfokus meiner Tätigkeit sehe. Also laß uns hiermit diesen Streit schließen, oder begnüge Dich damit, daß Deine Phrasen als hilfloser Schrei noch Anerkennung künftig nur noch mit der gebotenen Aufmerksamkeit vulgo Mißachtung beachtet werden können. Es bleibt nämlich dabei, daß Du mir den Nachweis, weshalb Abbreviaturen vom Schlage eines ?LOL? oder auch im noch mehr vor sich hin jauchzenden Superlativ ?MEGA-LOL? keine Argumente sind, immer noch nicht erbracht hast?
     
  5. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hi Timo,

    nachdem Du wharscheinlich ein halbes Buch liest bevor die Beiden hier durch sind. Ganz unrecht haben sie ja nicht wobei 10gb ein bißerl deppert sind. Also die Systemweiderherstellung würde ich wirklich ausknipsen. Danach vielleicht noch den Ruhezustand, den Papierkorb verkleiner und wie die Beiden schon sagten die Auslagerung auf ein anderes Laufwerk zu packen. Damit sollten die 2,5gb reichen.

    gruß
    Matthias
     
  6. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Michi Steinchen, eingedenk der Tatsache, daß Du allem Anschein nach Deine Lebensberechtigung diesem Forum entnimmst, und nachgeradezu versessen darauf bist, anderen Teilnehmern als Ausfluß Deiner debilen Galligkeit bestimmte Projektionen Deiner kruden Phantasien anzuheften, mündet solcherart wütende Selbstunzufriedenheit zwangläufig in Angriffexzesse, wie sie von Dir vorgetragen werden. Zehn Minute nach Einstellung meines Postings wartest Du schon mit einer halbseitigen Replik auf: Alle Achtung! Wer da nicht auf vorfabrizierte Werkstücke vielfach zum Einsatz gelangter Haß-Elaborate zurückgreift, oder gar schlichtweg wie besessen auf Eingang einer Benachrichtigungsemail über den Fortgang seine Invektiven auf dem laufenden gehalten werden möchte? In jedem Falle bist Du ein routinierter Flame-Krieger. Bei völliger Belanglosigkeit der eigenen Existenz ist das immerhin etwas, auf was Du stolz sein darfst.

    Ich will Dir kein Forum geben, Dich an mir zu reiben, da ich es leid bin, daß sich an mir irgendwelche Wichtigseinwoller abstoßen. Selbst Imbezile können ein Stück weit dem Rat folgen, einfach mal nachzudenken. Doch das hülfe nicht bei Dir.

    Und laß doch bitte die Familie aus dem Spiel. Wer sich besser dünkt, so wie Du es machst, hat er das denn nötig? Wohl schon, denn, und da wären wir bei Deiner Lieblingsfloskel, der Selbstwiderlegung, der disqualifiziert sich wieder einmal mehrfach selbst, wenn er an die Aussage- und Überzeugungskraft des Argumentes das Wort redet, doch nur unzureichend seine wahre Intention maskiert, die des persönlichen Frontalangriffs. Das mag zwar gerne im Dunstkreis der von Dir pervertierten und vergewaltigten Vokal Vernunft eingedeckt werden, doch ist das Anfängerhetorik, wie sie eigentlich jeder Drittkläßler durchschaut. Allerdings scheint wohl hier eine intellektuelle Barriere errichtet, die Dir unüberwindlich ist.

    Als sinnvollen Diskussionsgegenstand in bezug auf Dich kann ich allenfalls Suizidhilfestellung ausmachen. Hilfsweise bis zum Fruchten dieser Erörterung empfehle ich Dir auch, bei einer VHS Deiner Wahl mal einen Deutsch-Kursus zu bemühen, das täte Deiner Diktion wahrlich helfen, wenn Deine Tiraden wenigstens durch korrekte Schreibweise sekundiert würden.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hey Ossi

    Auch dir ein schönes Wochenende - auch wenn jetzt nicht mehr so viel davon übrig ist...

    Ansonsten: Hey Leuts - was sollen diese gegenseitigen Angriffe? Nutzt doch die ernstgemeinte Frage von Timo nicht, euch gegenseitig Verbalinjurien an den Kopf zu werfen.
    Wenn jemand nach seiner Erfahrung 10 GB für XP empfiehlt, ein anderer meint, 5 sollten rechen - bitte sehr! Hier werden doch Erfahrungswerte gepostet und die können nun mal unterschiedlich sein.

    M.f.G. Erich
     
  8. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    "HOHO bin isch witzisch"

    Species-Mode off...

    Wer keine Argumente besitzt, setzt an die Stelle dieser gerne dümmliche Abkürzungen und derbe Superlative. Da ich von dieser Seite den Umkehrschluß auf Deinen Geisteszustand wage, kann man Dir noch nicht einmal Gehirn attestieren...

    Man sollte anmerken, daß es sich bei Species nicht nur um einen einfältigen Menschen handelt, sondern auch um einen paranoiden Sicherheitsfanatiker, der wahrscheinlich noch jedes Cookie auf Viren hin überprüft.

    In diesem Sinne, troll weiter!
     
  9. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    > .. Mensch setzt seine Swap-Datei auf sein Systemlaufwerk, selbst wenn sich beide physikalisch auf derselben Platte befinden

    Da gebe ich dir Recht. Ich habe bei mir eine einzelne Partition für Swap Dateien. Dort liegen auch die Mozilla Cache Dateien und einiges anderes. Dadurch entstehen nicht so viele Fragmente auf der Systemlaufwerk.

    MfG Thomas
     
  10. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Also ich HATTE auch mal XP drauf. (Konnte nicht mal was dafür weils vorinstalliert war). Das kann durchaus schon 2 GB wegnehmen. WEnn dann noch die Auslagerungsdatei hinzukommt. Je nach RAM ziemlich groß sind die 2,5 GB weg. Um mit 2,5 GB etwas anzufangen musst du schon auf sparsamere Betriebssysteme wie win98 umsteigen.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Recht hab ihr!

    Man könnte ja noch ein bischen herumdoktern, indem man die Auslagerungsdatei (falls nicht sowie so schon geschehen) sowie den Temp-Ordner auf ein anderes LW verschiebt, den Hibernate-Modus (ist eh überflüssig beim Desktop-PC) deaktiviert, die Systemwiederherstellung für dieses LW deaktiviert oder zumidest deren Speichergröße minimiert, die Temporären Internetfiles einschränkt bzw. verlegt und schließlich noch den Papierkorb in seinem 10% Standard-Größenwahn einschränkt.
    Was trotzdem bleibt: Diese Partition sollte man mit einem geeeigneten Tool (Partition Magic und andere) vergrößern. Ich komme mit 6 GB hervorragend klar, 10 schaden aber mit Sicherheit auch nicht.

    M.f.G. Erich
     
  12. Freax

    Freax Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    122
    u say it ZEUS, zweieinhalb GB ist echt sehr knapp kalkuliert. Da hiltt nur: Neu machen!
     
  13. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    2,49 GB? Sei mir nicht böse, aber ob solcher Naivität kann ich mir ein Lachen nicht verkneifen.

    WinXP alleine belegt schon ein GB nach der Installation (bei mir sind es derzeitig 1,2 GB), hinzu kommt noch fest einkalkulierter freier Speicher auf der Festplatte für Auslagerungsdateien in Höhe von einem weiteren GB. Also markieren die restlichen 0,5 GB meines Erachtens nach einen Rundungsfehler oder auch die Installationsunschärfe des Systems, das mal mehr, mal weniger MBs schluckt.

    Aus bisheriger Erfahrung sei Dir dringend angeraten, WinXP nicht auf Partitionen unterhalb von 10 GB Größe zu installieren. Da hilf kein Jammern, da hilft allenfalls die Installation von Win95. Da benötigte seinerzeit nur knapp 10% des jetzigen Speichers, den WinXP veranschlagt. ^^

    MS schreibt zwar auf der Hülle zu WinXP, daß sich die Mindestanforderung von WinXP "nur" 1,5 GB beliefen, doch soll WinXP angeblich auch auf einer 233er P1-CPU lauffähig sein...
     
  14. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hast du schon nen Viren-Scanner ausgeführt? Daran kann ein Virus schuld sein.
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo erich,
    hab meine damals auf 7,5 gb gemacht. komme damit aber bestens und vollkommen ausreichend hin. hab wirklich ne menge programme installiert, corel 10, office xp etc. und hab ca. 3,5 GB als belegt gemeldet.
    auslagerungsdatei auf HD 2
    ordner eigene dateien ebenfalls
    ordner temp.internet files ebenfalls
    ordner favoriten ebenfalls
    ordner TheBat (post/email) ebenfalls

    systemwiederherstellunf deaktiviert

    als zweites primäres system ein etwas modifiziertes WinME.
    wie oben beschrieben liegen die ordner an gleicher stelle und lassen sich somit von beiden betriebssystemen nutzen.

    halte daher 10GB auch für etwas übertieben. nun ja wer viel spiele installieren möchte unter xp, der braucht auch 10 GB.

    wünsche dir noch ein schönes wochenende.
    gruß siegfried
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo timo,
    das wird an der auslagerungsdatei und an der systemwiederherstellung liegen !
    geb mal ein paar mehr infos zu deinem rechner. was hast du verbaut, welche festplatten etc., wie viel partitionen ?

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen