Win XP Kameraassistent

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von Mardorgan, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mardorgan

    Mardorgan ROM

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    3
    Hab das gleiche Thema schonmal unter Software "WinXP" stehen aber da kann mir irgendwie niemand weiterhelfen. Deswegen probier ichs mal noch hier:
    Ich will meíne DigitalKamera (Kodak DX 4330) als eine Art Kartenleser/schreiber benutzen. Dummerweise startet WinXP immer den "Kameraassistenten". Und der lässt es irgendwie nur zu, dass Daten von der Kamera runter, nicht aber drauf geladen werden können. Früher (win 98) hat das noch herrlich geklappt. Da war meine Kamera einfach als Wechsellaufwerk im Arbeitsplatz. ?Bei der Kamera von meinem Bruder (alte Olympus) und meinem Paps (neue Aldi...) ist das immer noch so. Nur meine Kodak wird sofort automatisch als Kamera entlarvt und der Assistent gestartet...

    MEINE FRAGE: WIE KANN ICH DEN KAMERA ASSISTENTEN DEAKTIVIEREN!!! UND DAFÜR SORGEN DAS MEINE KAMERA ALS NORMALES WECHSELLAUFWERK ERKANNT WIRD???
     
  2. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Hallo!

    Ich kenne die KODAK-Software leider nicht. Aber: Wurde diese installiert?

    Mal in der Systemsteuerung nachschauen, ob hier unter "Scanner und Kameras" die Kodak eingetragen ist. Bitte mal löschen und dann versuchen. Der Hardwareassistent wird nun widerum versuchen, die Cam zu mit ihren Treibern zu installieren. Diese abbrechen.

    Nun sollte die Cam im Explorer als Wechsellaufwerk zu sehen sein.
     
  3. goemichel

    goemichel Guest

    1. schreien wir uns hier nicht an :mad:
    2. geht das ganz einfach: wenn der Kamera-Assistent startet, klickst du einfach auf <abbrechen>. Dann steht dir deine Kamera bzw. die Speicherkarte als "Wechsellaufwerk" zur Verfügung. Musst nur unter "Arbeitsplatz" nachschauen.

    Gruß, Michael
     
  4. benfakir

    benfakir ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    hatte das gleiche Problem mit einer Canon A540.
    War ziemlich umständlich wieder zu reaktivieren.

    Der Kamerassistent von XP wird unbedingt benötigt!! und kann nicht deaktiviert werden, weil der Kameratreiber darauf zugreift.

    Hier die Schritte die bei mir geholfen haben:

    Verwaltung/Dienste : WIA-Dienst (Bilderfassung) auf manuell.

    Irgendwo gibt es einen Dienst für deine Kamera. Diesen Dienst manuell starten --> dann müßte das ganze schon funktionieren
    :) :)

    Problem: Nach Systemstart ist alles wieder beim alten.

    Um das zu lösen habe ich mit "c:\windows\system32\sc start <Kameraservice>" einen Windowsstarteintrag in die Registry eingetragen.
    <Kameraservice> ist der Servicename deiner Kamerasoftware und kann aus der Diensteverwaltung ermittelt werden...

    Seitdem läuft alles prima!

    Viel Glück
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...und damit kommst du ZWEIEINHALB Jahre später um die Ecke? :aua:
     
  6. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Letzte Aktivität von Mardorgan: Letzte Aktivität: 05.05.2004 00:00


    Ich bedanke mich dann mal in seinem Namen... :cool:
     
  7. bluedeep1

    bluedeep1 ROM

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1
    ich habe ein ähnliches problem.
    meine kamera (fujifilm finepix) funktioniert eigentlich einwandfrei.
    wenn ich sie an den pc anschließe geht der kammeraassistent auf. anfangs gab es da keine probleme.
    jetzt ist es so, das ich immer ein paar fotos übertragen kann und dann sagt der assistent, das ein foto nicht übertragen werden kann und mit die optionen "wiederholen", "abbrechen", "ein bild überspringen" etc anbietet.

    Tatsache ist, egal was ich mache. Er überträgt immer nur ein paar bilder und die nächsten nicht mehr.
    ich habe dann festgestellt, das er wenn ich die bilder in einen anderen ordner kopiere er doch noch ein paar runterläd. Allerdings liegen dann 5 bilder auf dem Desktop, 10 in Eigene Dateien, nochmal ein paar auf F etc....
    Ich muss sie dann überall zusammensammeln und dann auch noch umbenennen, weil die Bezeichnungen der einzelnen bilder ja jedesmal wieder bei 1 anfangen.
    Ich habe schon versucht, den Assistenten auf Manuell oder sogar Auszuschalten. Das ändert aber leider gar nichts?
    Ich kann die Kamera zwar über den Arbeitsplatz anschauen, sie aber nicht mit drag und drop irgendwohin kopieren.
    Hat jemand einen Rat für mich?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen