1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

win xp mag nich starten nach overclock

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von timmili, 21. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    hi!


    ich hab mal versucht meine CPU auf 3.5GH zu takten, was auch gelungen is, weil der ja auch 3.8 schaffen müsste.

    nur sieht des mein windows oda was auch immer, anscheinend anders, weil statt windows zu laden, kommt ein bluescreen mit ellenlangen texten von wegen fehler bla bla hier und da.

    hab dann wieder zurückgetaktet und siehe da: geht normal ...

    nun die frage: was da los?! die rams sind auf standarttakte und auch sonst is nix verändert. nur FSB auf 250 gesetzt =(

    bitte um hilfe oda erklärung. vielen dank!

    mein system:

    Abit IC7-G - Intel Pentium 4 2.8 M0@3.2GH - 2x256MB A-Data Vitessa - MSI Radeon RX9800 TD128 Pro@445.5/365.5 - 20GB Maxtor - 160GB Samsung - be quiet! 400Watt - etc.
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    schaffen müßte,ist relativ.......gibt keine allgemein gültige Regel wieviel geschafft werden muß/kann

    250Mhz FSB waren,in Deinem Fall,einfach zuviel

    mögliche Übeltäter:......der RAM....RAM-Spannung........RAM-Timings.........die CPU......V-Core......irgendeine Steckkarte..........der Boardchipsatz.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen