win xp oder hardwarefehler?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MartyS, 26. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hallo,

    folgende geschichte ist passiert....

    am abend noch normal gearbeitet, system ist win xp pro, msi k7t266 board mit athlon 1200 und 512 ddr, dazu ibm 60gb hdd.

    am morgen angeschaltet, hochgefahren - windows startet chkdsk und repariert eine unmenge an dateien, indexeinträge, etc. - war ziemlich viel....

    dann neustart - aber der leider nur noch bis zum xp-logo-schirm (anmeldung kam gar nicht mehr)....

    es dauerte eine sekunde (es blitzte kurz ein blauer schirm mit zwei/drei zeilen weissen text auf...) und der pc macht einen reset und bootet neu...?!

    das machte er ohne sonstwas dazu etwa 5-6 mal...

    dann habe ich abgebrochen und bin ins bios, hab optimal default eingestellt und nochmal probiert.

    selbes spiel wieder, bootet hoch - reset - neustart....

    versuch in den abgesicherten modus zu kommen - pc hängt sich auf...

    selber reset-taste gedrückt - jetzt fand bios die beiden festplatten nicht mehr, die cd}s waren aber noch da...

    also aus- und eingeschaltet, platten im bios wieder da...

    jetzt im f8-auswahlmenü versucht "letzte funktionierende version, blablabbla..." - ende fahnenstange!

    blieb mit schwarzen bildschirm nach logo-seite hängen...

    und ab da, liess er sich nichtmal mehr einschalten..!!!! :-(

    netzteilschalter ein/aus, kabel rein/raus, softbutton - nix mehr...

    kein lüfter, kein led, nix...

    kann das ein hardwarefehler sein (netzteil..?) oder softwaremässig..?! :-o

    bin für jeden tip dankbar,
    viele grüße
    martin
     
  2. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hmmmm,

    wär natürlich eine idee, aber dazu fehlt mir leider das know how und die messgeräte... ;-)

    ich hab zwar mit meinem multimeedaa mal die 5V SB zu messen versucht, der pin 9 (?) war aber leider wohl tot - oder mein multimeter... :D

    ich tausch das jetzt mal, dann sehe ich ja - ansonsten gibts ja noch die 14 tage rückgaberecht... ;-) - hoffe es hörte gerade kein händler zu... :D :D

    gruss
    martin
     
  3. woizebier

    woizebier Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    170
    Probier doch einfach mal, das Netzteil durchzumessen, bevor du dir ein neues kaufst! Ist wahrscheinlich billiger, weil wenns das Board ist (Das den Anschalt-Befehl ans Netzteil weitergibt), mußt du das auchnoch kaufen.
    woize
     
  4. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hmmm - also die dos ist ok, das hab ich probiert, ich besorg mir jetzt mal ein netzteil dann sehen wir ja...

    nur wie immer, sowas passiert natürlich an weihnachten, wo dann bis ins neue jahr niemand mehr erreichbar ist... :-/

    vielen dank und gruss
    martin
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ich denka auch,
    netzteil oder mainboard ist abgeknüppelt - das einfachste ist mal ein anderes 300 W netzteil testen - dann weist du was es ist

    grüsse
     
  6. Wagner

    Wagner Byte

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    18
    hi MartyS

    dein tip mit dem netzteil könnte sich für richtig bewahrheiten,
    oder deine steckdose ist im eimer:)

    mfg Wagner

    P.S. halt uns auf dem laufenden:)
     
  7. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hallo,

    ja das werd ich dann mal versuchen - sobald er sich überhaupt wieder einschalten lässt... :D

    das ist nämlich momentan mein hauptproblem, dass er sich überhaupt nicht mehr einschalten lässt - kein lüfter, keine led, kein puuuppss...?!? :-(

    keine genaue peilung, ich tippe mal auf netzteil - aber ersatz bekomme ich jetzt über die feiertage und neujahr auch nur schlecht...

    gruss
    martin
     
  8. mickif

    mickif ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    1
    also ich hatte genau das gleiche Problem. Chedsk jede menge reparaturen und was weiß ich doch da hat es das windows irgentwie zu gut gemeint und hat datein die zum botten benötigt werden verschoben oder gelöscht. Aufjedefall hab ich das Problem so gelöst XP CD rein, neutstart botten lassen und dann im Insatllations Menu auswählen Win XP reparieren seit dem läufts einwandfrei.
     
  9. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    :D tja, dann las ich mal wachsen... ;-)

    also ram sind ddr-256mb-riegel von samsung, hardware kam keine neue hinzu, aber am abend als es noch lief, habe ich das automatische windows update laufen lassen, da wurden 3 wichtige und 1 freiwilliges patch eingespielt.

    dann nach dem folgenden neustart war tatsächlich beim aufruf von ie6 der pc eingefroren, ein reset brachte aber einen erfolgreichen neustart.

    dann am nächsten morgen die sch... mit den chekdsk und jetzt ofen aus...?!

    aber selbst wenn os im eimer sein sollte, wieso schaltet der pc hardwaremässig überhaupt nicht mehr...?! :-o

    kein lüfter, kein led, keine reaktion - nix...
    softbutton wie tot..?!

    gruss und danke schonmnal!
    martin
     
  10. Wagner

    Wagner Byte

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    18
    hi,

    Scheint so als hättest du das OS zerschossen, das könnte mehrere
    Gründe haben, hast du neue Hardware installiert, oder neue Software installiert? nicht zertifizierte Treiber? hast du marken Ram? es gibt 100 verschiedene möglichkeiten....
    Ich weiss das es dir nicht sehr viel hilft, aber du musst schon mehr infos rüberwachsen lassen...

    mfg Wagner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen