Win XP Prof. extrem langes runterfahren!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Ronski-Beat, 30. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Ich habe so schnelle Hardware (K7S5A, XP1700+, UDMA100-Platte), und trotzdem dauert das "...Logging Off...." (ihr wisst schon welche Stelle ich meine :-)) manchmal bis zu 2 Min. Muss soviel gespeichert werden? Muss überhaupt gespeichert werden? Wo kann ich das (ab-)einstellen? Hängt das mit den Sicherheitseinstellungen zusammen? Oder einfach: woran liegt das?
    Win XP Prof., Part.1=10GB, Part.2=30GB (bisher keine Daten oder Programme), Part.3=770MB (für die Auslagerungsdatei), alles NTFS.
    Danke im voraus für Eure Hilfe.
     
  2. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi,
    in der Tat hängt das Problem mit der Auslagerungsdatei zusammen. Habe sie auf die empfohlene Größe eingestellt (bei 256MB -> 382MB) und "beim Herunterfahren löschen" mit AntiSpy wieder deaktiviert. Hat geholfen.
     
  3. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi,
    in der Tat hängt das Problem mit der Auslagerungsdatei zusammen. Habe sie auf die empfohlene Größe eingestellt (bei 256MB -> 382MB) und "beim Herunterfahren löschen" mit AntiSpy wieder deaktiviert. Hat geholfen.
     
  4. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi,
    in der Tat hängt das Problem mit der Auslagerungsdatei zusammen. Habe sie auf die empfohlene Größe eingestellt (bei 256MB -> 382MB) und "beim Herunterfahren löschen" mit AntiSpy wieder deaktiviert. Hat geholfen.
     
  5. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi,
    in der Tat hängt das Problem mit der Auslagerungsdatei zusammen. Habe sie auf die empfohlene Größe eingestellt (bei 256MB -> 382MB) und "beim Herunterfahren löschen" mit AntiSpy wieder deaktiviert. Hat geholfen.
    Danke.
     
  6. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Start >> ausführen >> regedit
    Diesen Schluessel suchen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\MemoryManagement
    Im rechten Fensten den DWord-Wert ClearPageFileAtShutdown mit einem Doppelklick oeffen und
    den Wert von 1 auf 0 aendern.

    Gruß
    trocom
     
  7. zYxeLu

    zYxeLu Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    99
    Hi!
    Wo soll das denn gehen...????
    mfg
    zYx
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hey

    Das lange Warten könnten Progs sein, die von XP zunächst geschlossen werden müssen.
    Mein PC hat bisher immer sehr schnell abgeschaltet (4-5 Sekunden Shutdown-Zeit). Seit ich Norton Internet Security (insbesondere die Firewall) installiert habe, dauert es so 20-30 Sekunden. Man muss XP wohl bei solchen Gegebenheiten einfach die Zeit lassen.

    Es gibt allerdings die Möglichkeit, begrenzt einzugreifen:
    Windows XP hat die Shutdown-Zeit für Programme auf
    20000 ms = 20 Sekunden festgelegt. Um XP schneller zu beenden wird die Zeit des sogenannten WaitToKill Service verkürzt. Als Empfehlung gelten hier 5000 ms. Man kann noch versuchen die Zeit stufenweise herunterzusetzen (schlimmstenfalls friert das System beim Herunterfahren ein).
    Also: Start > Ausführen > Regedit
    Im Registrierungseditor zu:
    HKEY_LOCAL_MACHINE > System > CurrentControlSet > Control
    Hier die Zeichenfolge WaitToKillServiceTimeout auf den Wert 5000 setzen.

    M.f.G. Erich
     
  9. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Ähhmmm,

    wo denn?
     
  10. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi,
    sehr guter Hinweis. Das könnte es sein. Werde ich dann mal ausprobieren.
    Danke.
     
  11. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    deaktiviere das "Auslagerungsdatei bei herunterfahren löschen" und
    es geht wieder zügig.

    Gruß
    trocom
     
  12. Ronski-Beat

    Ronski-Beat Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    66
    Mmmmh, an den Grafikkartentreiber habe ich auch schon gedacht. Es ist aber der neueste installiert.... Vielleicht werde ich zum Test mal auf einen Standardtreiber wechseln und dann schauen wie\'s läuft ....
     
  13. Dallas

    Dallas Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    62
    Könnte evtl. mit einem Treiber zusammenhängen. Bei mir war es der Treiber für die Grafikkarte. Nach der Installation eines neueren
    NVIDIA Detonator fuhr das System ratzfatz runter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen