Win XP und 1024 MB Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von specialist7, 27. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    Hallo!

    Ich habe diesmal folgendes Problem.

    Ich habe mir 512 MB Ram geleistet und mein System so auf 1024 MB aufgerüstet. Mit dem Speicher ist alles soweit in Ordnung. Der Speichertest vom BIOS entdeckt auch keine Fehler. Das Problem ist, dass Win XP Professional anscheinend mit dem Speicher nicht klar kommt. Jedenfalls bekomme ich nur einen schwarzen Bildschirm zu sehen und es tut sich rein gar nichts. Festplattenaktivität gibt es dann auch keine mehr. Als ich vorhin den Rechner mehrmals hintereinander neu gebootet habe, bekam ich zur Abwechslung auch mal den Windowsstartbildschirm zu sehen.

    Weiß einer etwas zu diesem Thema??

    Ich habe auch keine Lust, den Speicher mehrmals ein- und auszubauen, da ich dazu jedes Mal die Grafikkarte mit entfernen muss.

    Mfg
    Heiko
     
  2. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    danke nochmal an alle!

    aber komischerweise funktioniert nach einigen ein- und ausbauten mit abgebrochenen speicherbefestigungen alles!! :D
     
  3. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    nein, nur in der Beziehung, dass evtl. der neue Riegel defekt ist (einige Speicherbereiche, nicht der ganze Riegel), wie ich oben schon gesagt habe, ist Win XP empfindlicher als der BIOS-Speichertest.

    Oder die beiden vertragen sich nicht. Ob der neue defekt ist oder einwandfrei läuft, ist daran zu erkennen, ob er allein einwandfrei läuft. Schnell herauszufinden.
     
  4. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    das mit dem harmonisieren könnte stimmen, da ich einen infineon und einen kongstonriegel habe.

    mein netzteil müsste auch ausreichen, schon alleine, weil ich die lüfter zuzeit entfernt habe.

    mit windows hat das nichts zu tun??
     
  5. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    der BIOS-Speichertest ist nur für grobe Sachen - Windows XP ist weitaus empfindlicher, was Speicherfehler angeht.

    Also entweder harmonieren die beiden Riegel nicht miteinander oder der neue hat einen Fehler;
    teste mal, ob der neue ALLEIN ohne Fehler läuft, alle Speicherbänke jeweils allein durchprobieren !

    Kannst den Speicher auch selber mit ct?s Ramtest testen; hier die Downloadadresse: ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/ctramtst.zip
     
  6. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Hallo,

    nicht alle RAM-Riegel harmonierem zusammen. Im Mainboard-Handbuch nachlesen ob dort eine entsprechende Notiz zu finden ist.
    Den Original-Riegel ausbauen und mit dem Neuen zu Händler gehen der weiß am ehesten was zusammen läuft.

    Im Forum einfach suchen - es ist dort schon viel über das Problem geschrieben worden.


    MfG

    Doofchen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen