Win XP und 2000 parallel

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von erare, 9. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute.
    Ich habe Windows 2000 auf einen Rechner mit vorinstalliertem Win XP (Recovery-CD) auf eine andere Partition installiert. Danach habe ich mit der Recovery-CD die Wiederherstellungskonsole aktiviert und fixboot eingegeben, sowie die Dateien ntldr und ntdetect.com ins Laufwerk C: installiert. Wollte anschließend mit Bootcfg /rebuild alles wiederherstellen und habe jetzt 6 Betriebsysteme im Bootmanager und WinXP funktioniert immer noch nicht. Deshalb meine verzweifelte Frage, wie bekomme ich jetzt Win XP wieder zum Laufen?
    Vielen Dank im Voraus.

    Erare
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Starte Win2000 , lege die XP CD ein und kopiere die Dateien NTLDR und NTDETECT.COM im Explorer aus dem I386 Verzeichnis der CD in dein Hauptverzeichnis C:
    J3x
     
  3. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Danke, danke. Ich habe beide Systeme gestartet und beide scheinen zu funktionieren. Damit hätte ich auch dieses Problem gelöst. Entscheidend war wohl der Befehl fixmbr, dadurch wurde wohl der XP-Bootmanager als Standard eingesetzt. Danke, nochmal.
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hat etwas gedauert... Musste selber erst mal nachsehen wie das genau geht. Ich habe eher selten solche Probleme ;)

    Du hast 2 Möglichkeiten:

    Wenn Du Zugang zu einer WINXP-Installation hast, dann reicht es (in fast allen Fällen), die beiden Dateien ntldr und ntdetect.com z.B. über eine Diskette auf den "Patienten" zu übertragen.

    Wenn das nicht funktioniert (oder du keinen anderen XP-Rechner bei der Hand hast) dann mußt du von der XP-CD booten und den Menüpunkt "Reparieren" wählen. Dann wählst du die Wiederherstellungskonsole und meldest dich bei der XP-Installation (müsste die 2 sein) mit deinem Admin-Kennwort (das 1. Passwort, das du bei der Installation angegeben hast) an. Hier gibst du dann die beiden Befehle fixmbr und fixboot ein, damit ein eventuell ungültiger Bootsektor oder MBR überschrieben wird. Du solltest beides mit "j" bestätigen. Jetzt wechselst du z.B. mit E: auf das CD-Laufwerk und mit "cd
    i386" in das Unterverzeichnis i386 der CD. Hier kopierst du mit "copy ntldr C:\ntldr" und "copy ntdetect.com C:\ntdetect.com" die beiden Startdateien nach C:\. Nach einem "exit" sollte der Rechner neu starten und beide OS\'en sollten laufen.
     
  5. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Da bin ich wieder. Erstmal ein Dankeschön, daß die überflüssigen Einträge im Boot-Manager weg sind. Aber das Problem, daß ich bei Auswahl von Win XP eine Fehlermeldung bekomme, ist nach wie vor vorhanden. Vielleicht muß ich das mit diesen Dateien ntldr und ntdetect.com nochmal machen. Würde aber gerne eine genaue Anleitung dafür. Denn der Bootmanager von Win2k erkennt ja wohl Win XP nicht und deshalb die Fehlermeldung.
     
  6. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Danke. Ich werde es probieren und mich nochmal melden.
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Genau ins Schwarze ;)

    Werfen wir mal alles raus was unnötig ist...

    [boot loader]
    timeout = 10
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional"/fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition"/fastdetect

    damit SOLLTE der Rechner normal starten. (und zwar standardmäßig die Win2000-Installation.

    Übrigens ist die boot.ini schreibgeschützt. Bevor du die Datei ändern kannst solltest du unter DOS

    attrib C:\boot.ini -r -s -h

    eingeben. Dadurch werden die hinderlichen Attribute (Schreibgeschützt, Systemdatei und Versteckt) gelöscht. Mit

    attrib C:\boot.ini +r +s +h

    setzt du die Attribute nachher wieder (ist nicht unbedingt nötig)

    viel Erfolg!
     
  8. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Angezeigt wird die zwar nirgendwo, aber in der MS-DOS-Eingabeaufforderung zeigt der mir folgenden Inhalt an
    [boot loader]
    timeout = 30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="2" first
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="1"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Windows 2000 Professional"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP Home Edition"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional"/fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition"/fastdetect

    So, das ist der Inhalt. Ich hoffe, es ist das gewünschte.
     
  9. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Starte Notepad und öffne über Datei/Öffnen die Datei C:\boot.ini. (Da drinnen ist die Boot-Konfiguration von deinem Rechner) Deren Inhalt kopiere in das Forum.
     
  10. erare

    erare ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    6
    Sorry, aber ich bin Laie. Was soll ich machen?
     
  11. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Poste mal den Inhalt von C:\boot.ini.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen