WIN XP und Busmaster/ UDMA

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von willibald, 17. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. willibald

    willibald Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo ,
    meine Masch. : K7VZA V.3 ;DURON 800 ;512 MB RAM ;
    Samsung 20 GB ATA 100
    org. sind Busmaster V. 4.32 installiert .
    Aber nicht prim. und sek. IDE .
    wer hat schon die Busmaster auf neue V. gebracht ?
    lt. Bench laufen HDD nur mit 33 statt mit 100 .
    Im BIOS alles richtig .
    bin gespannt
    willibald
    [Diese Nachricht wurde von willibald am 17.11.2001 | 17:34 geändert.]
     
  2. Gast

    Gast Guest

    servus,
    kannst du mir mal den link aufschreiben wo man das tool für xp herbekommt. hab zur zeit den 4in1435 auf dem rechner. besten dank.
    gruß piet
     
  3. willibald

    willibald Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo ,
    ich habe schon 3014 ,allerdings mit WIN XP ,das ist das Problem .
    3014 ist das erste für XP.
    geht auch alles , bis auf Prim Master statt UDMA 5 (100) nur UDMA 2.
     
  4. Toonsteiner

    Toonsteiner Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2000
    Beiträge:
    137
    da gibts einen busmaster mit tool,wo du wunderbar die inzelnen dma-mods einstellen kannst .es heisst:MDP 3014.besorge dir das mal bei VIA.es startet dann immer von alleine beim systemstart (..wenn du willst)!!!
     
  5. willibald

    willibald Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo Piet ,
    Das Programm : HARDINFO 2001 ( nicht DRHARDT);
    das einzige bisher , was XP comatibel arbeitet !
    gleich runterladen bei :
    http://www.usro.net/downloads

    ich habe den Miniport wieder install. ohne Brennerprog.
    geht wieder mit doppeltem Speed .
    probier mal
    Gruss
    Willi
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Servus Willi,
    Also. Ich hab ein Enmic Mainboard8TCX+ mit nem VIA KT266 Chipsatz 256MB DDR-RAM und als Chipsatztreiber den aktuellen von VIA 4in1435v und ne Maxtor mit 20GB. Als CPU brummt ein AMD-Athlon mit 1Ghz.
    So ganz sicher bin ich mir bei der Sache aber noch nicht. Prim. läuft mit UDMA-5 aber der Sek. nur im DMA-2. So richtig Speed macht die Platte aber nicht. Ich habe den Eindruck unter Win98se lief sie besser. Was ist das denn für ein Benchmark mit dem Du deine Platte testest. Ich hab gehört, daß das NTFS die Platte bremst. sagst mal Bescheid.
    Gruß Piet
     
  7. willibald

    willibald Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo Piet ,
    wenn Du UDMA 5 hast ist doch bingo .
    Was hast Du für ein Board , was für ein Chipsatz undwas für eine HDD ? Wenn VIA , mit welchem Busmaster ?
    Grüsse
    Willi
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Hi, willibald. Im Grätemanager steht bei mir unter Prim. Ultra-DMA5 und unter Sek. Multiword-2 . Ich muß dazu sagen daß ich bei Win98 se den Busmastertreiber von Via installiert hatte und viel mehr abfragen kamen wie bei XP wie z.B. den AGP-Treiber.
    Wie auch immer, hin oder her. Wenn die Platten UDMA-100 fähig sind, müßen die auch die Leistung unter XP bringen. Ich hätte nie gedacht, daß ein neues Betriebssystem so viel Ärger bringt wie mit diesem. Wenn da in absehbarer Zeit keine vernünftige Lösung kommt hau ich mein Win98 se wieder drauf und setze das XP bei Eby ein. Überall wurde geschrieben wie toll und wie schnell das XP ist. Schon Monate vorher haben die Computerzeitschriften sich fast überschlagen. Das beste und schnellste Windows was es bisher gab. Klar. Ich habe fast 1 Woche gebraucht bis mein Modem (Cretix V90) von XP erkannt wurde. Mehr schlecht als Recht. Mit AOL gibt es Probleme(Zone Alarm verträgt sich mit AOL nicht). Mit Zone Alarm gab es Probleme(kann ich nicht mehr nutzen) und der Smartsurfer von WEB.DE raucht sofort ab. Ende.
    Wenn DU weitere Infos über die Busmasterproblematik erfährst, sag bitte Bescheid. Ich Suche auf jeden Fall weiter nach Infos.
    Gruß Piet
    [Diese Nachricht wurde von CarpeDiem am 17.11.2001 | 19:55 geändert.]
     
  9. willibald

    willibald Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo Piet ,
    habe schon das zweite mal das BS installiert , weil ich schon den Miniporttreiber 30.14 installiert hatte und nach Install. von WINONCD 5.0 alle LW auf SCSI umgestellt wurden .
    Aber da war der Speed auf das Doppelte angestiegen .
    Beim nächsten Start blieb aber der Bildschirm schwarz .
    Jetzt läft meine HD mit Multiword - DMA 2 , das sind eigentlich nur 33 und 100 würde das Board und die Samsung machen .
    Ich habe den Eindruchk , dass Microsoft auf der sicheren Seite operieren will .
    Na mal weitersehen , ob einer eine Lösung bringt .
    Lt. PC-Magazin 12/01 ist die EIDE-Performance ein Problem !!!
    Es läuft ja so stabil ; aber nicht optimal . Wenn 100 draufsteht , muss auch 100 drin sein , oder ?
    Gruss
    Willi
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Im Gerätemanager kannst Du mit der rechten Maustaste auf prim. oder sek.IDE klicken und dann auf Eigenschaften und auf erweiterte Einstellungen. Dort ist ein Eintrag zu finden wo Du den DMA-Modus einstellen kannst. Ob dann die Platten auch im DMA oder UDMA-Modus laufen weiss ich nicht. Kannst ja mal bescheid sagen ob das was genutzt hat.
    Gruß Piet
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das tool ist spitze.hab es auch auf meinem rechner K7VZA rev.3.0 allerdings via 4in1433 und ide tool 3011.das toll zeigt dir bei aufruf der launch direkt an, wie alles angesprochen wird. im via treiber findest du ja dann den ordner udma tool und da kann mann udma aktivieren oder deaktivieren.
    mfg ossilotta
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo willi,
    hab das gleiche board,allerdings zur zeit via 4in1433 installiert dann den seperaten busmaster treiber 3011 mit dem ide tool.wird dann bei programmstart geladen je nach einstellung.udma erscheint dann nicht mehr im gerätemanger sondern kann dann nur noch im via treiber aufgerufen werden unter dem via treiber und dann dma tool.hier kannst du dma ein oder ausknipsen.wenn du das ide tool aufruft müsstest du doch genau sehen wie deine festplatten und cdlaufwerke angesprochen werden.meine beiden platten laufen auf udma 100, cdrom udma 33, und brenner im multiword modus. ich arbeite allerdings mit win98se,da ist ja vieles anders.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen