win xp und mainboard asrock k7vt2

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Petersl, 14. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Petersl

    Petersl Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo, ich suche dringend Rat. Mein Problem ist folgendes: Windows Xp inklusive ServicePack 1a lässt sich nicht installieren. Meine Hardware ist folgende:
    Mainboard: Asrock K7VT2
    Grafikkarte:radon 9500 Pro
    Festplatte: Maxtor DiamondMax Plus 9 80 GB
    Installationsroutine beibt vor oder gleich nach der Formatierung hängen. Hat jemand Erfahrung mit WIN XP und diesem Board?
     
  2. Bazuzu

    Bazuzu Byte

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    99
    Hi Petersl .

    Genau wie Yorgos schon gesagt hat. Ein stärkeres NT und nur mit einem Speicherriegel versuchen. Ausserdem, einege VT2's laufen instabil, oder gar nicht, wenn die asynkron betrieben werden - d.h. CPU z.B. 133 MHz (266 real) und Speicher 100. Und noch was. Das Board ist Ziemlich empfindlich - ich habe schon 2 kaputt gekriegt nur weil cih den PC mit dem Netzteilschalter "runtergefahren" habe - also wenn möglich, keine solche "grobe" Sachen. Ein BIOS update wirst auch nötig haben. Du findest die neueste version hier (1.381advance): www.geekster.de (DAS ASROCK Forum). Viel Glück!
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    also bei 3,3 V ist Dein NT eindeutig zu schlapp

    Mindestwerte:

    3,3 V -> 20 A
    5 V -> 30A
    12V -> 15A

    Combinied Power (5V +3,3V mind. 160W )

    nimm auch mal den 2.Speicherriegel vom Board,einige K7VT2 haben mit 2 Riegeln ab und zu auch Probs
     
  4. Petersl

    Petersl Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo Yorgos
    die Daten für das NT
    3,3V 14 A
    5V 30 A
    12V 15 A
    2x SD RAM 133 v Infineon
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    also WinXP läuft ohne Probs auf dem Board.

    Was beim K7VT2 extrem wichtig ist,ist ein gutes Netzteil.
    Allerdings ist das Board ziemlich zickig,was RAM-Riegel betrifft.(wobei sich allerdings auch schon RAM's mittels eines stabilen NT's zum laufen entschloßen haben).

    Obendrein ist XP sehr anspruchsvoll was RAM betrifft,beim geringsten Speicherfehler hängt sich die Installation auf.

    Was hast Du für ein NT ?
    3,3V -> A ?
    5V -> A?
    12V -> A?

    Was hast Du für RAM?
     
  6. Bazuzu

    Bazuzu Byte

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    99
    Na und? Ahm... wie sihet's aus mit:
    - RAM - SDRAM oder DDR? Wieviel, wieviele Riegel?
    - NT - werte posten (3,3V, 5V, 12V)
    - CPU - was für eine hast du?

    Und noch was. Hast du deine Kiste Übertaktet?
     
  7. Petersl

    Petersl Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    es gibt keine Fehlermeldung, wenn Festplatte formatiert werden soll bleibt HD-LED dunkel, Tastatur reagiert nicht, zb Num-Lock,Scroll_lock oder Strg,Alt+Entf funktionieren nicht.
    PS: Das Board Taucht in der Microsoft Kompatibilitätsliste nicht auf.
     
  8. Lord McLane

    Lord McLane Byte

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    86
    In zwei mir bekannten Fällen hat es geholfen, die Kernspannung des Prozessors minimal zu erhöhen.

    Das muss aber kein Allheilmittel sein. Es gibt auch noch andere mögliche Fehlerquellen.

    Vielleicht schreibst Du nochmal hier rein, wie sich das "Hängenbleiben" bei deinem Rechner äußert (an welcher Stelle? evtl. 'ne Fehlermeldung?).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen