WIN XP + WIN98 2nd Ed. ? Dual Boot?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von willi13, 27. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. willi13

    willi13 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    8
    Hilfe, habe einen vorkonfigurierten Aldi PC mit 1 HD (120GB) partitioniert in Boot C , 50 GB -NTFS, Backup D, 60GB -NTFS, Revover E-Fat32.
    Aufgrund einiger Treiber alter Geräte , zb .Telefonanlage müsste ich ein 2 tes Betriebsyst. haben zb. win 98, da die serielle Schnittstelle aus XP nicht mit der Telefonanlage arbeitet.
    Wer hat eine Idee wie ich verfahren kann. Ich denke, nur ein win 98 auf die " E" platte zu installieren reicht nicht , oder?
    Mit den Bordmitteln Computerverwalung unter XP könnte ich zwar partitionieren, aber ich denke , dass dann die Dateile weg sind. gerne würde ich im laufenden Betrieb Win 98 hinzufügen.
    Wer kann mir eine Hilfe oder Tips geben, die auch für einen relativ normalen PC Kenner noch verständlich sind.
    Wäre super, DANKE !!!!!!!
     
  2. F_L_a_S_H

    F_L_a_S_H Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    nim partition e die ist schon fat32 und dann brauchst du nicht viel zu verändern wenn du die größen der partitionen veränders kann es passieren das die medion sistemwiederherstellung nicht mehr funktioniert.
     
  3. willimann

    willimann Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    51
    Danke für deine Antwort, habe zwischenzeitlich auch andere gleichlautende beiträge gelesen, und befürchte dass ich tatsächlich erst mal alles platt machen muss, dann win 98 installieren, also vorher die platte neu partitionieren muss, ich glaube das geht beim starten mit der recovery cd.
    was ich noch nicht ganz kapiere ist wie ich dann die platte partitioniere, in ??? dass die boot platte C fat 3 sein muss habe ich kapiert, aber wenn ich dann später xp hinzuinstalliere sollte die doch auf ntfs liegen oder?
    zu der telefonanlage kann ich sagen dass ess eine ISTEC anlage ist, die firma gibt es aber schon jahre nicht mehr, xp kann sie auslesen, aber verhaspelt sich dann beim neuladen der dateien usw. auf die anlage, die serielle schnittstelle scheint eine andere zu sein als die in win 98. hab das auf mehreren rechnern versucht, immer das gleiche ergebnis.
    ein 2 ter grund ist, dass ich freunde in usa habe mit denen ich netmeeting mache, aber win 2000 und win xp können die ils server nicht erreichen, win 98 kann es. scheinbar benutzt xp andere ports oder wie immer das heisst.
    wichtig ist mir aber besonders die telefonanlage,
    zur zeit muss ich also den win 98 pc parallel laufen lassen, und ich möchte platz gewinnen.
    um meine daten zu sichern, was ja auf dem 2 ten recchner gut geht, habe ich eine kleine extrene festplatte über usb. das reicht als sicherung und spart platz.
    also noch mal danke
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die sinnvollste Vorgehensweise wäre, wenn Du mit einem Partitionierungstool irgendeine der vorhandenen Partition verkleinerst und damit freien Speicherplatz schaffst ( welche Partition Du zum Verkleinern benutzt, ist im Prinzip völlig gleichgültig).Anschliessend richtest Du auf der Basis des freien Speicherplatzes eine neu primäre FAT32-Partition ein, setzt diese aktiv, stellst im BIOS die Bootreihenfolge auf CD-ROM-Start um, legst Deine Win 98-CD ins Laufwerk, bootest neu und installierst ganz normal ( ohne dass Du dabei irgendwelche Laufwerksbuchstaben beachten mußt) Win 98.
    Anschliesssend richtest Du dir auf beiden jetzt vorhandenen primären Partitionen das kleine DOS-Tool PQBoot ein, mit dem Du dann bequem von einer zur anderen primären Partition umschalten kannst.

    franzkat
     
  5. A1234

    A1234 Byte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    37
    Hallo,
    ich kenne zwar den ALDI-Rechner nicht, aber wenn das alles stimmt was du hier schreibst, dann hast du zumindest ein Problem was dein Dateisystem angeht. Da auf beiden Platten NTFS als Dateisystem ist, kannst du erstmal davon ausgehen dass du erstmal eine Platte (ich würde die "d" nehmen) auf FAT konvertieren musst..
    Das nächste Problem ist, dass du zuerst Win98 installieren musst und danach erst XP installieren darfst.
    Tja, ergo : ich würde sagen, wenn du das unbedingt brauchst dann wirst du wohl deinen Rechner ganz neu bespielen müssen.
    Aber mal nebenher: welche Telefonanlage nutzt du? ich habe hier nämlich auch eine, die offiziell nicht mit XP uzsammenarbeitet (die ISDN-Kartenfunktion geht auch wirklich nicht, aber die brauche ich auch nicht) aber man kann sie mit einem kleinen Trick dennoch mit XP konfigurieren.
    hth
    Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen