win xp zu lahm - oder doch PC?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von timmili, 20. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    hi ihr!


    ich hab einfach mal meinen ganzen mut zusammengenommen und werd euch jez mal ein problem auftischen, was für mich seeehr störend is, weils einfach ned sein kann! ich bin gerade bei solchen sachen sehr pingelig ...

    also, zuerst mak zu meiner hardware:

    Intel p4 2.8@standarttakt
    Abit IC7-G
    2x256MB A-Data Vitesta
    MSI RX9800 Pro
    Brenner
    20Gb HDD Maxtor 5400rpm
    160GB Samsung 5400rpm
    Win XP Pro

    ---

    win xp pro is auf der 20er platte installiert, die wiederum als primary master an IDE1 ganz alleine hängend mit einem rundkabel :b

    auf der 160er hab ich alle wichtigen daten. die hängt als secondary slave an IDE2, IDE2 Primary Secondary master is der brenner. soviel dazu.

    nun grob zu meinem "problem" ! also, mein ganzes arbeiten im windows is einfach zu langsam. auffällig zB sind wenn ich auf start > programme diese programme durchklicke, dass sich des alles "langsam" aufbaut anstatt sofort "da" zu sein. versteh ihr, was ich meine?

    wenn ich zB was installiere, dreht mein "windows" halb durch. wenn ich während der installation fenster öffne oder auch ICQ maximiere, dann bauen diese sich total langsam auf. des is doch ned möglich oder?!? ich hab einen P4 mit HT technologie und kommt mir bitte ned mit "du hast zu wenig arbeitsspeicher" etc. die reichen doch wohl aus um stinknormale sachen flüssig laufen zu lassen oda ned?

    von games ganz zu schweigen ... far cry krieg ich ned ruckelfrei hin. is also sehr eklig zu spielen beispielsweise :(

    der oberhammer war folgendes:

    ich hatte einen riesengroße RAR-datei gehabt, ca 600MB. die musste man natürlich entpacken, was ich auch getan hab ... nach 40 minuten !!!!!! war der fertig!
    hab dann die datei gebrannt und meinem freund mitgegeben, der hat einen P2 400Mhz oda so also was total altes und der hat exakt selbe datei innerhalb von 7 minuten entpackt. WAS IS DA LOS VERDAMMT?

    ich dachte, es liegt an nem virus. antivir durchlaufen lassen - nix. win heut neu drauf - nix.

    ich bin am verzweifeln. bitte helft mir.

    PS: hab speichertest mit memtest gemacht - alles ok. hab die festplatten mit diagnosetools durchgecheckt - alles ok. hab alle chipsatzdinger drauf, windowspatches etc alles.

    vielen dank für eure hilfe.
     
  2. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo timili,

    beim Aufspüren von Hardwarekonfigurationsproblemen habe ich mit AIDA und Sandra gute Erfahrungen gemacht. (AIDA ist inzwischen eingestellt, über die Chip aber noch zu laden.)

    MfG Rattiberta
     
  4. mschuetz

    mschuetz Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    267
    Hallo,
    AIDA heißt jetzt: "EVEREST Home Edition" einfach mal googeln oder auch bei CHIP runterladen.
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Vielen Dank für diese Info, mschuetz!:)

    ...da werde ich meine Toolsammlung doch gleich mal erweitern!

    MfG Rattiberta
     
  6. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    hallo!


    hab beides, aber ich sehe keine konflikte oder sonstiges ...
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo timmili,

    so aus der Erfahrung heraus, dass ein Großteil der Probleme, die ich im im Laufe der Zeit mit Windows "erlebt" habe, aus irgendwelchen Treiberproblemen resultierten, würde ich an Deiner Stelle noch einmal eine Neuinstallation ausführen und diesmal nur Treiber installieren, die auf Deinem System vorhanden waren, als es noch richtig gut lief und Treiberupdates nur ausführen, wenn der alte Probleme bereitet.

    Betriebssystemupdates bei einem mit dem Internet verbundenen System lassen sich dagegen nur schwerlich umgehen.


    MfG Rattiberta

    P.S. Das Abschalten grafischer Gimmicks des Betriebssystems bringt häufig einen spürbaren Geschwindigkeitsschub.
    (Cursorschatten, Fensteranimationen, Transparenzeffekte,...)
     
  8. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    naja hab eh alles aus .. ich steh ned so auf des animierte zeugs ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen