WIN2000/ Probleme bei DFÜ-Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von JohnnyBGood, 9. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JohnnyBGood

    JohnnyBGood Byte

    Registriert seit:
    24. August 2001
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    ich habe bei der Installation einer fritz!PCI-Card einige Probleme gehabt. Nun ist die Karte einwandfrei installiert, aber im Ordner "DFÜ-Verbindung" gibt es das Icon "Neue Verbindung" nun nicht mehr und die Verbindungen, die neu hinzugefügt werden, erscheinen nicht im Ordner, sondern nur im Verbindungsfenster des IExplorers.
    Die Internet-Verbindung funktioniert aber.
    Hat jemand einen Tip ?
    Gruss
    Andre
     
  2. L.Scheper

    L.Scheper Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2001
    Beiträge:
    14
    Hallo, hier der Original-Text von MS--- schimpft also nicht immer über MS!
    mfg
    Ludger

    Titel des Originalartikels: Q254631: Some Network and Dial-up Connections Icons May Be Missing

    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

    Microsoft Windows 2000 Server
    Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
    Microsoft Windows 2000 Professional
    Microsoft Windows 2000 Advanced Server

    Problembeschreibung:
    Nachdem Sie auf START geklickt, auf EINSTELLUNGEN gezeigt, und dann doppelt auf NETZWERK- UND DFÜ-VERBINDUNGEN geklickt haben, stellen Sie möglicherweise eines oder mehrere der folgenden Symptome fest:

    Das Symbol für die LAN-Verbindung fehlt möglicherweise.
    Das Symbol für "Neue Verbindung erstellen" fehlt möglicherweise.
    Wenn Sie doppelt auf NEUE VERBINDUNG ERSTELLEN klicken, wird Ihnen eventuell die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Die angegebene Verbindung konnte nicht hergestellt werden. Mögliche Ursachen sind unzureichende Festplattenkapazität oder nicht genügend Arbeitsspeicher.

    Ursache:
    Dieses Verhalten kann aus einem oder mehreren der folgenden Gründe auftreten:

    Der Plug & Play-Dienst wird nicht ausgeführt, was dazu führt, dass das Symbol für die LAN-Verbindung nicht angezeigt wird.
    Der Dienst "Remoteprozeduraufruf" (RPC) wird nicht ausgeführt, was dazu führt, dass das Symbol für "Neue Verbindung erstellen" nicht angezeigt wird.
    Sie haben das Hilfsprogramm "Dcomcnfg.exe" verwendet, um die standardmäßigen DCOM-Einstellungen zu ändern, was dazu führt, dass die in diesem Artikel genannte Fehlermeldung angezeigt wird.

    Lösung:
    Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie bitte das jeweils anwendbare der nachstehend beschriebenen Verfahren an:

    Starten des Plug & Play-Dienstes:

    Um das Problem zu beheben:
    1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf PROGRAMME und auf VERWALTUNG, und klicken Sie dann auf COMPUTERVERWALTUNG.
    2. Klicken Sie doppelt auf DIENSTE UND ANWENDUNGEN, klicken Sie auf DIENSTE, und klicken Sie dann doppelt auf PLUG & PLAY.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld "Startart" auf AUTOMATISCH und auf OK, und starten Sie dann Ihren Computer neu.

    Hinweis: Ist das Symbol für die LAN-Verbindung immer noch nicht vorhanden, drücken Sie mehrmals die Taste F5, um den Bildschirm zu aktualisieren. Außerdem können Sie versuchen, Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerk neu zu starten.

    Starten des RPC-Dienstes:

    Um das Problem zu beheben:
    1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf PROGRAMME und auf VERWALTUNG, und klicken Sie dann auf COMPUTERVERWALTUNG.
    2. Klicken Sie doppelt auf DIENSTE UND ANWENDUNGEN, klicken Sie auf DIENSTE, und klicken Sie dann doppelt auf REMOTEPROZEDURAUFRUF (RPC).
    3. Klicken Sie im Dialogfeld "Startart" auf AUTOMATISCH und auf OK, und starten Sie dann Ihren Computer neu.

    Hinweis: Falls der RPC-Dienst deaktiviert ist, müssen Sie möglicherweise die Wiederherstellungskonsole einsetzen. Für weitere Informationen zu Start und Einsatz der Wiederherstellungskonsole lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:

    ARTIKEL-ID: D41695
    TITEL : Beschreibung der Windows 2000-Wiederherstellungskonsole

    4. Geben Sie in der Wiederherstellungskonsole "Enable RPCSS Service_Auto_Start" ein (ohne die Anführungszeichen) und starten Sie dann Ihren Computer neu.

    Hinweis: Ist das Symbol für "Neue Verbindung erstellen" immer noch nicht vorhanden, drücken Sie mehrmals die Taste F5, um den Bildschirm zu aktualisieren. Außerdem können Sie versuchen, Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerk neu zu starten.

    Wiederherstellen der standardmäßigen DCOM-Berechtigungen:

    Um dieses Problem zu umgehen:
    1. Klicken Sie auf START und auf AUSFÜHREN. Geben Sie "dcomcnfg" ein (ohne die Anführungszeichen) und klicken Sie dann auf OK.
    2. Klicken Sie im Register STANDARDEIGENSCHAFTEN auf eine beliebige Einstellung (außer ANONYM) aus dem Feld "Standardidentitätswechselebene". Die Standardeinstellung ist IDENTIFIZIEREN.

    Status:
    Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die zu Beginn dieses Artikels aufgeführt sind.

    Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

    Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen