WIN2000 + Service Packs

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von KomA.1, 17. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KomA.1

    KomA.1 Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8
    Ich habe ein großes Problem:
    Wenn ich ein Service Pack installiere (egal welches)
    ist mein System danach immer langsamer und die CPU ist bei fast jeder Anwendung zu 100% ausgelastet.
    Ich habe Windows 2000 Professional.
    Ohne Service Pack läuft es einwandfrei. Woran liegt das?
     
  2. dadshani

    dadshani ROM

    Registriert seit:
    30. September 2000
    Beiträge:
    4
    kann dir leider AUCH nicht helfen aber
    bei mir läuft gar nicht mehr
    d.h mein DVD Laufwerkt spinnt und nach und nach
    gehen weitere Funktionen verloren

    Win 2000 nach update von SP1 nach SP2
     
  3. Gamma Ray

    Gamma Ray Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    140
    Hallo ihr beiden, habe das SP2 ohne Probleme drauf. Schaut mal unter http://www.windows-tweaks.info
    Da gibt es auch Hilfe.

    cu

    Oops: sehe soeben, dass die Seite bis zum 03.03.03 geschlossen ist. Aber warten lohnt sich.
    [Diese Nachricht wurde von Gamma Ray am 25.02.2003 | 20:28 geändert.]
     
  4. bLubb2005

    bLubb2005 Guest

    hihi... thx komA.1

    auf das es an den ServicePacks liegen kann bin ich noch gar gar nicht gekommen... danke... ich hab das gleiche Prob wie du... auf\'m Desktop bei einem frisch installierten Win2k PC (geupdated servicepacks und sicherheitsupdates) ist meine Auslastung fast 100%, ich muss mal probsen ob ohne servicepacks net lamed...

    sorry ich kann dir leider net weiterhelfen... ich such schon die ganzen 205 seiten des WIN2K Forum nach dem Fehler ab !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen