Win2000 und Festplatte ohne DMA

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Ultrafox, 17. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ultrafox

    Ultrafox Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    9
    Hallo
    Ich habe Win 2000 mit Service Pack2 auf meinen Rechner.Das
    Mainboard ist ein K7S5A von Elitegroup mit Bios auf den neuesten
    Stand. Am 1 IDE Controler hängt alleine am 80adrigen UDMA_Kabel eine 40GB Platte(UDMA100) von Maxtor.Leider läuft diese am Controler im Pio-Modus.Da dieser grau hinterlegt ist ,kann
    ich auch nicht im DMA-Modus umschalten.Den Ide Controler habe
    ich auch schon deinstalliert und wieder neu erkennen lassen, hat auch nichts gebracht.Dateisystem ist NTFS.Übrigens unter Win98
    läuft alles unter DMA!!! Wer weiß Rat?
     
  2. iCebird

    iCebird Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    316
    Hallo Günter,

    Oh Ha.

    Ich glaub ich sollte mal meine Äuglein in Zukunft besser aufmachen und auch lesen von wem die Beiträge sind :-)
    Da hab ich doch glatt übersehen das Du Dein Prob schon selbst gelöst hast.

    Sorry, mit dem Treiber hast Du recht. Ich hatte mir von SiS den akt. VXD-Treiber geholt und DA war ein Ordner IDE enthalten.
    Allerdings war die Performance schlechter als mit dem Standardtreiber und somit hab ich diesen beibehalten.

    Merry X-MAS
    Ralf
     
  3. Ultrafox

    Ultrafox Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    9
    Hallo Ralf
    Das Habe ich zuvor auch probiert, liess sich bei mir allerdings nicht
    installieren und in der Readme steht das der IDE-Driver fuer die
    Chipsaetze SiS520 und SiS630 sind ,trotzdem Danke!!!!

    Gruß
    Günter
     
  4. iCebird

    iCebird Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    316
    Hallo,

    ich meine mich zu entsinnen das auf der CD von ECS im Ordner in dem auch der VXD-Treiber für den AGP-Port liegt ein IDE Treiber ist. Ich habe diesen installiert und UDMA stand zur Verfügung.

    Gruß Ralf
     
  5. Ultrafox

    Ultrafox Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    9
    Ich habe das Problem nach wochenlangen Experimentieren gelöst!!!
    Der Crux war das Dateisystem(NTFS).Ich habe zuletzt Win 2000
    in Fat32 installiert und siehe da das System läuft endlich unter
    ATA 100.Anschließend das System wieder in NTFS konvertiert und
    mit Dr.Hardware auf Performance überprüft (alles 100% ig.).
    Ich hoffe das ich auch anderen hiermit helfen kann!!!!!
    :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen