1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

win2k festplattenaussetzer

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TurricanII, 4. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TurricanII

    TurricanII Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    100
    habe das problem, das meine festplatte seit heute stress macht. es gibt kleinere aussetzer im betrieb (z.b. mp3 abspielen etc.).

    kurze daten zum system

    ibm 185gb hd via raidcontroller (ohne raidverbund) an älterem 900 mhz athlon.
    formatiert ntfs ca. 176gb, aufgeteilt auf 2 partitionen (50gb+126gb).
    win2k sp4 640mb ram.

    seid 2 tagen sind beide partitionen ziemlich voll (50er ca. 4 gb frei und die andere etwa 10gb).

    seit ein paar stunden gibt es kleinere aussetzer, die immer schlimmer werden, bis dann fehlermeldungen kommen wie in etwa "daten konnten nicht gespeichert werden" bis dann irgendwannd die partitionen garnicht mehr gelesen werden können.

    Nach einem neustart ist alles wieder ok - für eine zeitlang, cal. 1std. bis es wieder losgeht.

    gehäuse ist offen, auf der hd liegt ein lüfter.

    was könnte ich tun, um das problem in den griff zu bekommen?
     
  2. TurricanII

    TurricanII Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    100
    hhmm, scheint sich erledigt zu haben.

    habe mal scandisk durchrattern lassen und jetzt ist alles wieder i.o.
    Kein grund mehr zur Klage....
    Hoffe, es bleibt auch so
     
  3. TurricanII

    TurricanII Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    100
    so, ibm fitness-test sagt alles tip-top.

    jetzt läuft gerade der windoofscheck im hintergrund.
    betroffen ist partion 2+3.
    ingesamt sind im system 5 partitionen.
     
  4. rolalber1

    rolalber1 Byte

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    26
    einfach mit windows tools.... oder von norton....
    rechtsclick auf das laufwerk, eigenschaften, extras, fehlerüberprüfung... und dateisystemfhler automatisch korrigieren+ fehlerhafte sektoren wiederherstellen aktivieren!!!
    auf der systempartition geht das aber erst mit einem neustart. auf der 2 partition könnte es gehen...
    könnte aber einige zeit andauern.... auch mehr als 1 stunde
    und dann alles defragmentieren...
    müßte zu 98% helfen... ausser die platte ist im eimer...
    ciao
     
  5. TurricanII

    TurricanII Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    100
    hhhmm defrag ist schon wieder 2 wocher her....

    das diagnose-tool teste ich mal...
     
  6. Gast

    Gast Guest

  7. rolalber1

    rolalber1 Byte

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    26
    .... fehlerüberprüfung!!
    und auch mal defragmentieren....
    hast das schon gemacht??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen