Win2K Image nachinstallieren auf SuSE 9.1 (Grub+Reiser)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Marco Meier, 7. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marco Meier

    Marco Meier ROM

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe hier eine 100% Linux-Kiste (GRUB+ReiserFS), auf der nun auch
    Windows laufen _muss_ . Dazu muss (Vorgabe) ich eine komplette
    bestehende Windows-Installation (C:) von einem bestimmten Rechner
    verwenden. Den Rechner plattmachen und alles neu aufziehen geht leider
    nicht :-(

    Bis jetzt habe ich schonmal mit YaST die HD verkleinert und eine neue
    Partition (dev/hda3) angelegt. Desweiteren habe ich mit Knoppix'
    PartImage ein Image von dem bestehenden Windows-Rechner (NTFS)
    angelegt, d.h. ich habe das 'C:/' - Laufwerk, welches von Knoppix als
    /dev/hda1 erkannt wurde, auf eine externe Platte gelegt. Diese
    Original-Partition ist viel kleiner als der Platz, den ich für
    /dev/hda3 reserviert habe.

    Auf meinem Zielrechner sieht's nun so aus:

    /dev/hda (Festplatte)
    /dev/hda1 Swap
    /dev/hda2 die bereits bestehende ReiserFS-Partition, die ich
    verkleinert habe
    /dev/hda3 Platz fuer das Image

    Nun möchte ich das Image einfach (?) nach /dev/hda3 kopieren.

    Kann das überhaupt funktionieren, z.B. wegen NTFS?

    Reicht da eine 'Anpassung' in der menu.lst ? Etwa
    title Windows2k
    chainloader (hd0,3)

    Danke schonmal für Eure Antworten

    Marco Meier
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen