Win2K Installation ab Festplatte

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von cyrus, 12. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    Hallo, ich habe 2 Partitionen und habe den Ordner i386 von der CD auf d: kopiert. Welche Datei muss ich starten um die Installation zu starten ?
    Oder wenn ich das Setup von CD starten will, welche Datei muss ich dann starten ?
    Ich habe einen ThinkPad 240X der nur ein externes PCMCIA CDROM hat und von dort kann man nicht booten.
    Gruss, Cyrus
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    SmartDrive kreigst du von der Windows98 CD.
    oder von einer alten DOS Version.
     
  3. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    Da habe ich doch glatt etwas vergessen, und zwar war da keine primäre partition und damit kann win2000 auch nicht booten.......
    Sorry !
    Ich habe nun noch eine vorgeschoben mit Partition Magic7
    gruss, cyrus
     
  4. cyrus

    cyrus Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    334
    hallo, ich habe nun das winnt.exe gestartet und dann hat er begonnen zu kopieren, am Ende gabs einen Neustart aber die Installation wurde nicht forgesetzt, es kommt wieder:
    Es ist kein Betriebsystem vorhanden...
    Jetzt schaue ich ob es zuwenig Platz auf dem C: hat...
    Oder habt ihr noch eine Idee ?
    Uebrigens, wo kriegt man smartdrive her ?
    Gruss, Cyrus
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo.

    Kleine Anmerkung: Die Windows 2000-CD CD ist(!) bootfähig in entsprechend konfigurierten PCs. (1. Bootdevice auf CD ROM, 2. auf Platte stellen).

    Daran dürfte ein SETUP nicht scheitern.

    Den Bootlader kann man aber (auf normalen Wege, indem man einfach alle Dateien der CD in ein Festplattenverzeichnis bringt und dann zurückkopieren will) NICHT mitkopieren. Den Bootlader hätte
    ich aber, wenn Du den brauchen solltest. Inkl. einer Anleitung zum
    "Integrieren" des neuesten Service-Packs 2 in die CD ROM. (um das System auf den neuesten Stand zu halten) - Dann brauchst Du
    das hinterher nicht mehr installieren. (Tipp von mir)

    Normalerweise sollte aber für einen Festplattenstart das Kopieren
    der Daten von CD auf eine Festplatten-Partition reichen. Ich meine
    es reicht I386 zu kopieren, ich hab damals aber gleich alles mit rübergezogen auf die Platte. (Bis auf den Bootlader wie gesagt - den brauchst Du dafür aber nicht)

    Starten kann man das Setup von Win2000Pro aber erst mit einem
    Bootdiskettensatz oder (schlechter Weg) von einer anderen Windows-Installation aus. (die auf irgendeiner anderen Partition dr Platte liegt, egal wo).

    Unter DOS (z.B. Start von alter Win98-CD) wirst Du das System nicht zum Laufen bringen können. (mit den Festplatten-Daten).
    Mir ist kein Weg bekannt - sagen wir es mal so. Ein anderer Schreiber hat hier eben eine Möglichkeit geäußert.

    Sinn macht das Setup von CD aber nur mit dem Bootlader der CD.
    Dann ist man unabhängig von der Platte.

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 12.07.2002 | 12:02 geändert.]
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Die Installation startest du über die Datei Winnt.exe (in DOS, bzw. Eingabeaufforderung) oder unter einem Windows: mit der Winnt32.exe
    Alles weitere macht dann die Installationsroutine
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen