1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win2K IRQ DMA E/A ram-adressen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von BratHering, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    hallo,

    bei Windows 9x gab es die möglichkeit im GeräteManager eine übersicht aller verwendeten IRQs, DMAs und speicher-addressen einzusehen; indem man auf den Computer im GeräteManager gedoppelklickt hat, oder so...

    ...diese funktion der ressourcen einsicht vermisse ich unter Windows2000 und XP...oder geht es doch und ich weiss es nur nicht? - wenn doch...wie, wo?

    mfg
    brathering
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo BratHering,

    das funktioniert auch mit [START] [AUSFÜHREN]

    winmsd

    Denke die winmsd.exe (im system32 Verzeichnis) macht
    auch nicht anderes als die "msinfo32.exe" zu starten.

    Gruss Wolfgang
     
  3. BratHering

    BratHering Megabyte

    WOW...cool! - das wußte ich ja gar nicht (bin nämlich NT-neuling)...

    vielen herzlichen dank für den tipp!

    mfg
    brathering :)
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    Nachtrag:
    Unter "[START] [AUSFÜHREN]
    kannst du auch einfach den Befehl

    msinfo32 eingeben und ausführen.

    Oder du kannst eine Verknüpfung erstellen zu:
    "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\MSINFO\msinfo32.exe".

    Gruss Wolfgang
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo Brathering,

    natürlich gibt es das bei den High-End
    Betriebssystemen (XP/Win2000) auch.

    Gehe in die Computerverwaltung und dort unter Systeminformationen..
    Hardwareressourcen. Hier findest du alles gewünschte und mehr..

    Grüße von Mainz nach
    Wiesbaden
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen