Win2k ohne CD-Laufwerk plus USB-Treiber?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Fina, 31. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fina

    Fina ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    hallo allerseits,
    ich möchte gerne auf einem notebook win2k installieren. allerdings hat es kein internes cd-laufwerk und unterstützt nicht automatisch ein über usb angeschlossen externes. (lan-boot geht auch nicht, weil es keinen rj45-steckplatz hat.)
    jetzt meine frage: wie erstelle ich bootdisketten für win2k mit einem usb-treiber drauf damit ich nach dem booten ein externes laufwerk dranhängen kann?
    danke schonmal im voraus für alle tipps/antworten/etc :)
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Bootdisketten für Windows 2000 Professional. Diese Disketten können nur für CD´s verwendet werden die nicht mit einem SP aktualisiert wurden. Die exe ausführen und jedes Image auf eine Diskette schreiben lassen.
    http://www.winhelpline.info/download/dlm_download.php?id=751

    Erst ab SP4 unterstützt win2k USB2.0-Geräte. Dann wird es mit USB1.1 Tempo installiert. Das kann dauern.
     
  3. sackratte666

    sackratte666 Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    24
    schau mal im bios nach einer funktion, die sich usb-legacy nennt. is aber glaubich nur für usb-keyboards. vllt kann man auch was mit boot from usb oder so einstellen.
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Thema :schieb: ins Win2000-Forum.
     
  5. Fina

    Fina ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    danke für die tipps...im endeffekt konnte ich das problem lösen indem ich winxp installiert hab'...nochmals dankeschön!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen