Win2k Shutdown

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von gandresch, 16. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gandresch

    gandresch ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    1
    Hi !
    Habe ein Problem mit meinem frisch installierten Win2k. Nach Installation des SP3 und aller weiteren Updates von der WindowsUpdate Seite, kommt beim Herunterfahren die Meldung, dass ich meinen Computer jetzt ausschalten kann, anstatt dass er sich selber abschaltet.
    Auch vor Installation der Patches hat dies nicht einfach so funktioinert.
    Ich mutmaße, dass es am VIA Board Chipsatz liegt. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

    Danke

    Ps: Der RegistryEintrag ist auf 1 gesetzt !
     
  2. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows NT\ CurrentVersion\ Winlogon



    stellen Sie unter "PowerdownAfterShutdown" als Datentyp REG_SZ den Wert auf 1.

    Eigentlich sollte sich dann der PC unter Windows 2000 beim Herunterfahren abschalten, sofern es sich um ein ATX-Modell handelt. Dies ist aber dann z. B. nicht der Fall, wenn man Windows 2000 absichtlich ohne ACPI installiert. Um das Abschalten dennoch zu erreichen, muss man in der Systemsteuerung unter "Energieoptionen" auf der Registerkarte "APM" die "Unterstützung für das Advanced Power Management" aktivieren. Wenn diese Registerkarte fehlt, muss man im Gerätemanager unter "Ansicht" -> "Ausgeblendete Geräte anzeigen" aktivieren. Dann wird in der Geräteliste auch der "Herkömmliche NT-APM Schnittstellenknoten" angezeigt, der vermutlich deaktiviert ist. Diesen Eintrag aktivieren, danach wird in den "Energieoptionen" auch die Registerkarte "APM" angezeigt.

    Unter Umständen muss auch die "Herkömmliche APM Unterstützung für Windows NT 4.0" durch den Hardware-Assistenten nachinstalliert werden.

    Unter Windows NT müssen Sie noch die Datei HAL.DLL aus dem Verzeichnis %SYSTEMROOT% gegen die Datei aus dem aktuellen Service Pack ersetzen. Dazu müssen Sie das Service Pack mit dem Parameter "/X" entpacken (siehe auch: Service Pack Installation). Jetzt finden Sie hier die Datei "HAL.DLL.SOFTEX", die Sie unter dem Namen "HAL.DLL" jetzt in das Verzeichnis %SYSTEMROOT% kopieren und damit die alte Datei "HAL.DLL" ersetzen.

    Für Win2000 ist zu beachten, dass das BIOS APM 1.2 unterstützt.
     
  3. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    1)eventuell ist in bios POWER Managment nicht richtig eingestellt
    2)im gerätemanager unter systemgeräte schauen- hier muß ACPI stehen - wenn nicht dann 3)in der systensteuerung unter energieoptionen schauen - hier müßte dann wenigstens APM vorhanden sein.
    Ich habe auch einen VIA Chipsatz und er schaltet alleine aus - es sei den ich installiere windows als standard pc(F5 drücken wenn unten F6 erscheint) Da wird nur APM installiert - aber die IRQ kann mann dann selber einstellen.
    gm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen