1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win2k == SPY Software

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von visitors.spoon, 6. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo gibt es in Win2k irgendwelche Spysoftware ? wenn ja kann man diese wie in Win xp mit irgendwelchen tools entfernen ?
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Ich will hier zwar keine Lanze für Microsoft brechen, aber mir scheint es etwas undifferenziert zu behaupten, die Funktionen in XP, die mit MS-Servern Kontakt aufnehmen seien Spyware.Auch ich habe sie mit demTool Antispy deaktiviert, weil ich meine persönliche Entscheidungsfreiheit darüber behalten möchte, ob mein System "optimiert"wird oder nicht.Aber mit echter Spyware sollte man die Programme bezeichnen, die in mancher Freeware implementiert sind und tatsächlich das Nutzerverhalten des Users ausspionieren und an einen Werbeserver weiterleiten.(Beispiel :Timesink).Dass es auch bei MS-Produkten Fälle gibt, die an der Grenze liegen(und die häufig gar nicht so bekannt sind - z.B. Alexa im I.E., sei damit nicht bestritten).

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen