Win2k startet selbsttätig neu

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von holzdecke, 20. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. holzdecke

    holzdecke ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Mein Win2k pro auf Asus TUSL2-C mit PIII 1000MHz startet in unregelmäßigen Abständen einfach neu.

    Der Computer läuft eigentlich nur als Fileserver. Das Problem tritt auch auf wenn keiner auf ihn zugreift.
    Er macht einfach einen Ordungsgemäßen Neustart (kein reset!) und funktioniert danach wieder einwandfrei.
    Ist halt verdammt ärgerlich, gerade für einen Fileserver !!

    Kennt jemand das Problem oder weiß Abhilfe?

    Vielen Dank.
     
  2. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    du hast warscheinlich einen speicherfehler.
    tausch mal den Arbeitsspeicher , oder teste den Speicher mit einem Testtool unter DOS (z.B. ct Speichertest).

    chris
     
  3. holzdecke

    holzdecke ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Hab die BIOS-Einstellungen überprüft, alles deaktiviert (war schon by default so). Also kanns daran nicht liegen, aber trotzdem vielen Dank.
     
  4. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Schau Dich mal im BIOS um.
    Ich kenne zwar nicht Dein Board, aber ich unterstelle ASUS einfach mal ähnliche BIOS-Versionen.

    Bei meinem Board (ebenfalls ASUS) lassen sich Grenz- bzw- Schwellwerte für Temperaturen und Spannungen einstellen. Wird ein Wert über oder unterschritten wird gebootet.
    Unter Umständen hast Du auch einen Board-Wächter installiert, der das erledigt.
    Bei meinem Rechner habe ich das deaktiviert und das Board lebt schon fast 2 Jahre.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen