Win2k T-Online-DSL Internetfreigabe wie?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Snake-Eater, 12. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    Bei Win98 war es möglich nur durch die Internetfreigabe für alle Rechner im Netz die Verbindung ins I-net möglich zu machen mit T-online DSL. (ohne zusatz Software oder zusatz Protokolle)
    Weiss jemand ob das mit Win2k auch so einfach geht? (ohne grossartige Proxy}s oder Gateway}s)

    Danke für die Hilfe

    greets Snake-Eater
     
  2. Vormweg

    Vormweg ROM

    Hallo,
    ich habe zwei Rechner über Netzwerkarten zusammengeschaltet (win xp). Das Netzwerk funktioniert tadellos (über Assistenten eingerichtet), nur Internet am Client geht nicht. Am Host habe ich TDSL (T-Online).
    Wie kann ich das Internet am Client einrichten. Ich ahbe schon die unterschiedlichsten Ratschläge (siehe Heimnetzwerk unter xp) aber mit keinem komme ich zurecht.

    Danke und Gruß
    Klaus
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Welche Diskette? Windows 2000?

    Es ist nur ein Haken bei der DFÜ-Verbindung im Tab "Freigabe" zu setzen, das wars! Dann noch auf den Clients DHCP aktivieren oder die IP-Adressen und DNS-Server setzen und fertig. Nix Diskette erstellen...
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    internetfreigabe installieren diskette erstellen lassen und diese auf den anderen pc installieren.

    bei der verbindung ins internet nicht karte auswählen sondern die dfü verbindung
     
  5. RobuR

    RobuR Kbyte

    Hallo!

    Was meinst du mit "T-Online DSL"?
    Die Verbindungsfreigabe unter Win2000 funktioniert jedenfalls ebenso einfach.

    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen