Win2k und Win3.x im Netz?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Scherge112, 26. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scherge112

    Scherge112 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Mahlzeit!
    Blöde Frage: Habe einen uralt-Notebook, auf dem Win3.1 gerade so läuft.
    Wie erzähl ich denn jetz bitte meinem Notebook, das es per serieller Verbindung mit meinem Win2k-Rechner zusammenarbeiten soll?

    Gruß
    Mike
     
  2. Scherge112

    Scherge112 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Wow, na das trifft man ja auch noch selte, das sich jemand "nur" mit den "alten" Klamotten auskennt. Jau, in so ziemlich allen Windoof-Versionen gibt}s die sog. Eingabeaufforderung.
    Ich werde mal probieren, ob das so funzt. Vielen Dank erstmal!
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Mit Windows 3.1 und Dos kenne ich mich ein wenig aus, mit Win2000 nicht. Gibt es unter Windows 2000 noch die Möglichkeit, in einer dos-Box oder wie auch immer dos-Programme auszuführen?
    Wenn das der Fall ist, könnte man z.B. über das Programm Laplink eine Verbindung herstellen (Dos-Programm). Ich habe früher mit Laplink 5 gearbeitet, diese Version ist inzwischen Freeware.
    Ich habe jetzt auf die Schnelle nur einen Downloadlink zu Laplink4 gefunden:
    http://www.oldstuff.myagora.net/powerload/cable.htm
    Aber vielleicht spielt Win2000 da ja ohnehin nicht mit!
    MfG Rattiberta
     
  4. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hi,

    ich würde es mal mit dem Programm "Total Commander (früher Windows Commander)" probieren. Das Herstellen einer Direktverbindung ist damit wirklich sehr leicht ..... und das Programm wird auch für Windows 3.x angeboten. Ist zwar als Shareware zeitlich beschränkt aber zum Testen reichts.

    mfg
    mudie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen