1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Win32:Trojan-Gen.

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von stevewonder, 4. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stevewonder

    stevewonder Guest

    Hi leute... kann mir jemand helfen?

    Ich hab seit vorgestern einen hartnäckigen Virus am PC. und zwar Win32:trojan-Gen.

    der hat mir schon die editor.exe abgmurkst, dass ichs löschen musste und jetzt hat er die tksrv98.exe unter C:\Windows\System32 befallen... was soll ich tun?
    Ich verwende Avast! als Virenscanner..
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen... lg
    Steve
     
  2. Bajaria

    Bajaria Kbyte

  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Hallo stevewonder

    Lade dir mal HijackThis von dieser Seite herunter:

    http://hjt.klaffke.de/

    und poste die Log-Datei hier.

    Gruß
    Nevok
     
  4. The Undertaker

    The Undertaker Halbes Megabyte

    Hi,

    ist zwar etwas spät für eine Antwort, aber denoch:

    Ich verwende selbst Avast!. Nicht alles, was Avast! meldet, ist auch ein Virus. Gerade Win32:trojan-Gen. ist wohl sein Steckenpferd. Uach in absolut und garantiert sauberen dateien war bei mir dieser Virus schon drin, jedenfalls, wenn man Avast! glauben schenkt.

    Also immer erst mal weitere Virenscanner ausprobieren, die Dateien evtl. durch einen Onlinescanner schicken, sich im Internet über den angeblichen Schädling informieren und dann den PC zu Fenster raus werfen :D . Nein, kleiner Scherz. Auch bei Virenalarm gilt immer der Grundsatz: Misstraue am PC allem und keine Panikaktionen wie löschen von Dateien, bevor dass Ergebnis nicht verifiziert ist.

    The undertaker
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen