Win98 auch unter Win2000 möglich?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mm2, 16. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mm2

    mm2 Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2000
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    habe meinen Rechner jetzt vollständig auf NTFS-Partitions und Win2000 umgestellt. Ein paar Programme laufen jedoch jetzt nicht mehr. Deshalb möchte ich gern eine Partition noch mit Win98 laufen lassen und über das Startmenü bei Bedarf erreichen.
    Ich wollte Win 98 gern auf Partition D: installieren (10GB) und habe folg. vor:

    1. Die vorhandene Partition mit Win2000-Mitteln neu formatieren in Fat32.
    2. Win98 installieren und als Installationspfad D:\windows angeben
    3. evtl. im Bootlader noch Hand anlegen

    Ist dieses vorgehen so korrekt? Sollte ich noch irgendetwas beachten?
    Vielen Dank für Eure Tipps!

    Matthias
     
  2. snake99

    snake99 Byte

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    27
    Zwei Betriebssyteme auf einer Platte zu haben ist eigentlich nicht schön, aber machbar. Würde dir jedoch empfehlen, W2k ebenfalls nochmal zu deinstallieren. Danch installierst du als ERSTES Win98 z.B. auf C: und dann kannst du W2k auf D: installieren. Von einer Formatierung auf NTFS würde ich Dir abraten. Es geht zwar, aber solange du auch Win98 nutzen möchtest würde ich alle Patetionen unter FAT32 laufen lassen. Das minimiert mögliche Fehlerquellen bzw. Konflikte ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen