Win98 auf WinXP-PC nachträglich. Geht das?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von annette65, 24. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Hallo,
    mein Rechner läuft mit Windows XP home SP2. - übrigens gut-

    Kann ich Windows 98 Normalversion dazu installieren?
    Wie geht das?
    Sind Probleme zu erwarten?

    Grüße, Annette.
     
  2. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Hallo,

    es wird empfohlen, zuerst Win98 und danach WinXP zu installieren.
    Ich möchte mein derzeitiges XP nicht löschen, um die Reihenfolge einzuhalten.
    Geht das auch anderweitig?

    Grüße, Annette.:)
     
  3. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Kann ich Windows 98 Normalversion dazu installieren?
    Ja. - Hoffentlich in eine eigene Partition.

    > Wie geht das?
    (1 Mögl.kt.) http://www.planetcobalt.net/sdb/multiboot.shtml

    > Sind Probleme zu erwarten?
    Nicht, wenn Du weisst, was Du tust... (Aber irgendwas ist ja immer)
     
  4. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Hast Du denn auch eine FAT32-Partition? Wenn nicht geht's nicht.
     
  5. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Ja, habe ich, mit 2GB freien Speicherplatz.
    Annette.
     
  6. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Da steht, Win 98 muss in eine primäre Partition erfolgen.
    Heißt das, das meine FAT32 Partition auf E nicht dafür zur Verfügung steht und das Ganze nicht machbar ist?

    Grüße, Annette.
     
  7. barbara t.

    barbara t. Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Das heißt es. Und doch wieder nicht. 98 geht nur auf die erste Partition der ersten Festplatte - sprich "C". Wenn man allerdings "C" und evtl. andere versteckt, also in Deinem fall alles vor "E", geht´s.
    Bei der Installation von 98 nach XP wird der Bootsektor von 98 überschrieben, was natürlich zur Folge hat, daß XP nicht mehr startet. Das kann man irgendwie austricksen, weiß aber nicht mehr wie oder wo es steht. Geht aber auch so:
    Nach der 98er Install. von XP-CD booten, reparaturkonsole wählen und "fixmbr" eingeben. Der Bootsektor wird neu geschrieben, nun erscheint beim Rechnerstart der XP-Bootmanager, kannst zwischen 98 und XP wählen.
    Aber warum zum Geier willst Du das überhaupt???
    Du schreibst, mit XP bist Du zufrieden, was zum Geier willst Du dann mit 98? Ich kann keinen logischen Grund erkennen, warum man sich je wieder mit 98 rumärgern sollte.
    Oder ist Dir einfach nur langweilig?

    :-) BT
     
  8. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Dass auch boot drinnen steckt? ;)
     
  9. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Nöö. Ich habe ein Programm, welches absolut nicht auf XP läuft.
    Ansonsten nutze ich auch lieber XP.

    Grüße von Annette.:)
     
  10. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
  11. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Die Anleitung ist prima. Sie hat nur einen Fehler. Sie ist *geschönt*. - Es gibt schon eine primäre (dunkelblau) + aktivierte FAT-Partition und XP lebt verbildlich auf einem logischen Laufwerk dahinter. - Einfacher gehts nicht...


    Nun der (angenommen) schwierigere Teil:

    C : primär + aktiviert trägt NTFS + XP
    D : logisch hat FAT-32 für W98
    (es war also noch freier HB-Platz) *g*

    Ziel: D : muss primär und aktiviert werden, um W9x starten zu können und XP soll natürlich weiterhin (jetzt von D: ) startbar sein.

    -Ace-
     
  12. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Ja ja ja, ist ja gut. Sorry, war mein Fehler :( Der erste Post von zu Haus nach Feierabend, und gleich so ein Mist. Ich habs begriffen.
     
  13. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Eine funktionierende Beschreibung
    Denkste ;-P

    Warum nur existiert der Einfachheit halber schon eine primäre + aktivierte FAT-Partition C: ? Weise Vorausschau?

    -Ace-

    ___________________________-

    Kopie von oben:

    Nun der (angenommen) schwierigere Teil:

    C : primär + aktiviert trägt NTFS + XP
    D : logisch hat FAT-32 für W98
    (es war also noch freier HB-Platz) *g*

    Ziel: D : muss primär und aktiviert werden, um W9x starten zu können und XP soll natürlich weiterhin (jetzt von D: ) startbar sein.
     
  14. barbara t.

    barbara t. Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Oh, vielen Dank. Aber ´s geht schon so, oder?

    :-) BT
     
  15. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > geht schon so, oder?
    Nein.

    Annette hat 2 GB HD-PLatz. Prima. - Liegt der VOR oder HINTER der XP-NTFS-Partition? Hat man das herausgefunden?

    Für Dein Verständnis: Ist C: die NTFS-Partition (dort stecken die Loader von XP) zieht keiner der Tipps. Die Systemdateien wären für W98 nicht lesbar.


    -Ace- _________________________[​IMG]
    ___________________________Hüter der Kristallkugel

    Kopie von oben (die zweite) *urgghh*:

    Die Anleitung ist prima. Sie hat nur einen Fehler. Sie ist *geschönt*. - Es gibt schon eine primäre (dunkelblau) + aktivierte FAT-Partition und XP lebt verbildlich auf einem logischen Laufwerk dahinter. - Einfacher gehts nicht...


    Nun der (angenommen) schwierigere Teil:

    C : primär + aktiviert trägt NTFS + XP
    D : logisch hat FAT-32 für W98
    (es war also noch freier HB-Platz) *g*

    Ziel: D : muss primär und aktiviert werden, um W9x starten zu können und XP soll natürlich weiterhin (jetzt von D: ) startbar sein.
     
  16. Tarzan&Jane

    Tarzan&Jane ROM

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    6
    Es kann auch einfacher gehen: WinXP mittels geeignetem Programm soweit auf der Platte nach hinten schieben, dass davor eine neue Partition für Win98 Platz findet.
    Dann Win98 installieren. Dabei gehen die Startinformationen für WinXP verlohren.
    Dann mit der Installationsdiskette von WindowsXP so tun, als ob mal WinXP nochmals neu in die vorhandene XP-Partition installieren möchte. XP findet dabei beide Systeme, richtet einen Bootmanager ein und will dann formatieren. Bis hierher muss man gehen, aber keinen Schritt weiter!!! NICHT FORMATIEREN !!

    Danach sind beide Systeme lauffähig. (Hoffe es stimmt so. Bin aber ziemlich sicher. Ein Backup wär vielleicht gut)
     
  17. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Rudimentäre Anmerkung:

    > Ein Backup wär vielleicht gut
    Brauchbare Aussage, Rest nicht.
     
  18. Baeckerchen

    Baeckerchen ROM

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    7
    Versuch es doch mal mit Patition Magic 8,dort kannst du ohne Probleme Partitionen erstellen und auch verschiedene Betriebsysteme erstellen.
     
  19. Baeckerchen

    Baeckerchen ROM

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    7
    Keine Ahnung von gar nix Danke !!!!
    Schon mal was von Win XP,Linux,Win 98( ME ) parallel auf einer Festplatte gehört ? Läuft gut mit dem dazugehörenden Boot-Manager .Selbst getestet !!! :aua: :D
     
  20. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Matrose,

    kannst Du zum Thema beitragen oder nur die Bild-Zeitung zitieren?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen