Win98-Boot-Problem nach missglücktem XP-Update

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von rawig, 2. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rawig

    rawig Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    115
    .
    Hi Folks!

    Ich wollte mein Windows 98SE auf Win XP updaten, hatte mir jedoch fälschlicherweise eine Version zur Vollinstallation gekauft, bei der im Rahmen der Installation ein Update mit Bewahrung der bisherigen Einstellungen nicht angeboten wird. Ich habe darauf hin die Installation abgebrochen und mir nunmehr eine WinXP-Update-Version gekauft. Aktuell läuft also noch Win98 SE auf dem Rechner und tut dies auch absolut problemlos.

    Nun habe ich jedoch das Problem, dass ich beim Booten jedesmal gefragt werde, ob ich das Windows Setup oder Windows 98 starten möchte. Wenn ich nicht eingebe, startet dann Windows Setup. Bevor ich die Update Version installiere, hätte ich das System gerne wieder gesäubert, d.h. in die ursprüngliche "normale" Form des Bootens gebracht.

    Ist dies überhaupt möglich?

    Und falls ja: Wie?

    Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar!

    Vielen Dank vorab,

    Rainer
    .
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Win98-Startdiskette booten:

    SYS C: eingeben, fertig.
     
  3. rawig

    rawig Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    115
    .
    @ rudiralo

    Vielen, vielen Dank für die megaschnelle Hilfe !
    Ich konnte leider nicht früher antworten, da das Forum wegen der Wartungsarbeiten zwischenzeitlich geschlossen war

    Hat prima geklappt!
    Alles funzt wie zuvor! Super!

    Nur noch eine kurze Frage:
    Kann ich die Dateien "Boot.ini" und "Bootsect.dos" jetzt löschen?
    .
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Ja, NTLDR, ntdetect.com und bootfont.bin ebenfalls.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen