win98 nach winXP auf separate Festplatte

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von funThomas13, 31. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funThomas13

    funThomas13 ROM

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2
    Tach zusammen,

    ich habe letzte Wochen einen ALDI-Rechner erstanden der (glücklicherweise?) zwei Festplatten hat. Die primäre 120GB ist momentan in zwei NTFS-Partitionen unterteilt, auf der ersten ist winXP.
    Die zweite Platte besteht aus nur einer 40GB grossen FAT32-Partition.
    Meine Frage ist nun, ob und wie ich auf diese zweite Platte möglichst unkompliziert win98 installieren kann. Ich habe schon dieses und diverse andere Foren durchsucht und mir ein Bild von der Problematik gemacht. Es war aber immer nur von einer Festplatte die Rede, so dass ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, dass es mit zwei Platten einfacher wird.
    Als Hilfsmittel hätte ich PartitionMagic 6 zur Hand, in dem aber noch nichts von einer winXP-Ünterstützung verraten wird. Habe es probehalber mal installiert, was auch geklappt hat. Allerdings wird für die beiden NTFS-Partitionen kein freier Speicherplatz mehr angezeigt. Ich bin mir also letztlich nicht sicher, ob ich dieses Tool wirklich nutzen kann.
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, die Anwendungen mußt du nicht neu installieren - nur die WinXP Updates.

    J2x
     
  3. funThomas13

    funThomas13 ROM

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich komme leider erst am Wochenende dazu, das auszuprobieren. Klingt aber nicht übermäßig kompliziert.
    Eine Frage trotzdem noch. Muss ich die bereits vorinstallierten Programme nach der WinXP-Reparatur neu installieren oder läuft dann automatisch alles wieder?
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Dürfte eigentlich kein Problem sein:

    Öffne den Rechner, und suche die Festplatten.

    Wenn die ma gleichen Flachbandkabel angeschlossen sind, must du die Jumper umstecken. Die Platte die jetzt Master ist auf Slave und die Slave auf Master. Dann das Flachbandkabel noch getauscht.

    Wenn die Platten an verschiedenen Flachbandkabeln hängen, dann nimm vertausche die Stecker auf dem Motherboard.

    Nun Mit der Win98 Startdisk/CD FDISK aufrufen. Lösche alle Partitionen auf der 40GB HDD. Erstelle eine Primäre FAT16 ~ 125MB. Den Rest packst du in eine Erweiterte Partition - und erstellst hier logische Laufwerke. Das erste so um die 4GB- Das reicht für Win98 allemal.

    Danach von der Win98 CD Booten und Win98 auf D: Installieren. Die Partitionen werden dann im Setup formatiert.

    Wenn Win98 Installiert ist, legst du die XP CD ein und startest das XP Setup. Hier läßt du deine Bestehende XP Installation reparieren.

    Wählen kannst du das zu startende Betriebssystem dann im Bootmanager von WinXP.

    J2x
     
  5. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Moin Thomas
    Für den Betrieb ist es letztlich egal, ob du ein, zwei oder noch mehr Festplatten eingebaut hast - jede Partition wird als einzelnes "Laufwerk" behandelt...
    Bei einem "Dual-System" (98 & XP) ist wichtig:
    - Win98 kann NUR auf LW C installiert werden
    - WinXP kann anschliessend sonstwo installiert werden

    Es gibt aber -glaube ich- Bootmanager, die einzelne Partitionen "verstecken" kann und Win 98 / XP jeweils "sein" C-Laufwerk vorgaukelt.
    Genaueres darüber weiß ich aber leider nicht.

    Gruß
    Keki
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen