Win98 neu istalliert,dann war Win2k weg?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dj_ibo, 13. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    ich habe win98 und win2k installiert!alles war bestens.
    dann habe ich c: formatiert und neu installiert!
    und jetzt startet nurnoch win98
    der bootmanager ist weg!
    was kann man da machen,damit ich wieder aussuchen kann??
    außer win2k neu zu installieren!
     
  2. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    die boot.ini habe ich noch retten können!
    ich werde es gleich mal ausprobieren!danke für den tipp!
    die bootsec.dos datein gibt es nicht auf der cd!!
    [Diese Nachricht wurde von dj_ibo am 20.07.2002 | 01:12 geändert.]
     
  3. sky63

    sky63 ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ich nehme mal folgende Konfiguration an(da du dazu nichts weiter schreibst):
    Beide BS befinden sich auf der ersten Platte im System welche an einem IDE-Controller hängt. Dabei liegt dein 98 auf der ersten und dein W2k auf der zweiten Partion. Die aktive Partion ist die erste.
    Von dieser wird in jedem Falle gebootet. Um dann dein W2k zu booten fehlen auf der Bootpartion folgende Dateien.

    NTLDR
    BOOT.INI
    NTDETECT.COM
    BOOTSEC.DOS
    und eventuell (wenn du einen SCSI-HD-Controller verwendest) NTBOOTDD.SYS
    Wenn du nun also auf deine aktive Partion eben diese Dateien von der W2k-CD kopierst und in der Datei Boot.ini (BOOT.INI ist eine ASCII-Datei) noch einen Eintrag änderst bzw, hinzufügst sollte dein W2k wieder starten.

    Änderung der BOOT.INI
    diese zeile:
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)
    kopieren und unter der kopierten nochmal einfügen anschlieesend
    den Wert hinter partition in 2 ändern.
    Das sollte dann in etwa so aussehen:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)"Win98l"
    /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional"
    /fastdetect

    Danach solltest du beide BS wieder starten können.

    gruss
    Sky
    [Diese Nachricht wurde von sky63 am 19.07.2002 | 22:50 geändert.]
     
  4. ntmtk

    ntmtk Byte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo !

    Es gibt drei Probleme (1)Windows 2000 verwendet eine undokumentierte Signatur im Bootcode ds MBR. Nach der Installation von Win98 wird diese überschrieben(FDISK)(2) Der Bootsektor von Win2k wurde wenn bereits eine FAT-Partition existierste überschrieben.
    (3) Bei installiertem Win98 wird normalerweise erst der Bootstrapping-Code von Win2k aktiv welcher dann Win98 startet("Bootmanager")
    Dazu muß Win2k aber wissen das Win98 überhaupt installiert ist&das stellt es bei der Installation fest.
    Ich empfehle eine komplette Neuinstallation von Win2k da nur so gewährleistet ist daß beide Systeme gebootet werden können. Sicherlich kann man es auch "per Hand" tun aber dazu muß man wissen was alles geändert wurde und deshalb ist es sehr fehleranfällig.

    mfg
    Stefan
     
  5. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    hi haris,
    ich habe fdisk ausprobiert und win2000 aktiviert.
    aber es fehlt die NTLDR,ohne die gehts net.
    also hab ich wieder win98 aktiviert!
    ciao
     
  6. haris

    haris Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    26
    hi,
    du musst mid fdisk die aktive partition wählen...
    zur zeit ist die win98-partition die aktive und nur die bootet.
    wenn du die win2k partition aktivierst dann bootet halt das win2k.

    das problem ist die reihenfolge:
    wenn du zuerst win98 installierst und dann win2k ist alles kein prob, weil win2k das win98 in den bootmanager übernimmt.
    aber wenn du win98 nachträglich installierst, wird die win98-partition aktiviert und win2k übergangen.
    also win2k-partition aktivieren und evtl. bootmanager anpassen damit du beide optionen booten kannst...

    haris

    ps: mein tipp setzt vorraus, dass sie beiden OS in verschiedenen partitionen heimisch sind.
    [Diese Nachricht wurde von haris am 18.07.2002 | 14:45 geändert.]
     
  7. elyu2

    elyu2 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    121
    geht das auch mit winXP? also wenn man 98se nachinstalliert hat und der bootsektor neu beschrieben wurde. hab allerding nur ne winxp recovery-cd.
     
  8. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Wenn du C formatiert hast, sind auch die NT Bootdateien (NTDLR und so weiter) weg. Du müsstest mal das 2000 Setup starten und dort die Notfallreperatur vornehmen. Danach sollte es gehen.
    Er wird dir in der Installation sagen, dass keine 2000 Installation gefunden wurde. Klar, die Zugriffsdateien sind ja auch weg. Lass ihn dann automatisch suchen, dann sollte es funzen
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das Problem ist hier nicht der Master Boot Record, sondern der Bootsektor.Wenn man 98 zuletzt installiert, wird dieser überschrieben.Man muß dann nochmal den von 2000 neu schreiben.CD starten, R-Konsole,"Fixboot" eingeben (ohne Anführungszeichen).

    mfg franzkat
     
  10. WWW3

    WWW3 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    13
    Meines Wissen nach ist die Reihenfolge der Installation wichtig. Ich weiß sie allerdings nicht genau. Ich glaube, vorher 98, dann 2000! Da das 98er im Gegensatz zum NT oder 2000 brutal in den Masterboot schreibt oder so ... ;)
     
  11. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    danke für den tipp.ich probiere es mal gleich
     
  12. guliver

    guliver ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    6
    Was du probieren könntest, ist von der Windows2000 CD zu booten und dann in die Wiederherstellungskonsole zu gehen.
    Da gibt es Befehle, die einen defekten MasterBootRecord wieder herstellen können.
    Hier findest du eine Auflistung aller Befehle der Wiederherstellungskonsole:

    http://www.microsoft.com/intlkb/germany/support/kb/d41/d41695.htm

    schau da mal nach den Befehlen FIXBOOT oder FIXMBR
     
  13. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    hat de keiner eine idee???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen