Win98 parallel zu ME auf einem Rechner?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von FINSKI, 16. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FINSKI

    FINSKI Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    40
    Habe auf meinem Rechner ME installiert. Möchte nun zu Testzwecken W98 auf einer seperaten Festplatte installieren um ein Programm zu testen das unter W95 flüssig lief ( mit Pentium 166MMX ), unter ME ( mit Athlon XP 1900 ) aber sehr träge reagiert wenn es überhaupt arbeitet. Wer kann mir in dieser Angelegenheit helfen und mir die Vorgehensweise verständlich erklären.
    Bin für aussagekräftige Hinweise sehr dankbar.

    mfg Finski
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Martin !

    Ich vermute, dass da irgendetwas bei Dir schiefgelaufen ist, denn normalerweise dürfte bei der von mir empfohlenen Vorgehensweise das neue Win98 bei der Installation gar nicht bemerken, dass da schon ein neueres Betriebssystem auf der Platte ist.Ich hatte gerade neulich bei einem Freund mit derselben Verfahrensweise Win 98 auf eine Platte installiert, auf der schon XP drauf war.Auch das hatte in diesem Fall funktioniert.

    franzkat
     
  3. FINSKI

    FINSKI Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo franskat,

    habe also heute Vormittag versucht das W98 auf die zweite Platte zu bekommen. Ging auch alles wie du es gesagt hast, nur während der Installation wurde mit folgendem Hinweis die Installation abgebrochen:" Auf Ihrem System besteht bereits ein Betriebssystem, die zu installierende Version benötigt ein Upgrade auf W98." Vermutlich liegt liegt es daran das ich eine Upgrade Version von ME besitzte und dieses auf eine frisch formatierte Platte ohne W98 aufgespielt wurde. Habe darum meinen alten Rechner mit dem P166MMX und installiertem W98 in Betrieb genommen und die betreffende Software ( Pinnacle Studio 400 ) installiert und wie ich vermutet habe, alles läuft einwandfrei. Meine Vermutung das dieses Programm unter ME nicht läuft hat sich dadurch bestätigt. Ich danke Dir jedenfalls für Deine rasche und kompetente Hilfe die mir auf jedenfall weitergeholfen hat.
    Im übrigen habe ich schon andere Beiträge von Dir im Forum gelesen und muß sagen das sie immer recht informativ und sachlich waren, was man von manch anderen User nicht immer erhält.
    Nochmals vielen Dank
    Martin
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Martin !

    Ich befürchte, dass das Erstellen einer weiteren primären Partition bei einem schon bestehendem Betriebssystem mit xfdisk nicht möglich ist- bin mir da aber nicht sicher, weil ich dieses Programm selbst nicht genutzt habe.Die 5er-Version von PM gibt es aber schon umsonst (war mal auf einer PC-Welt-CD mit drauf).Du kannst auch die DOS-Variante des Programms PM einsetzen(besteht aus zwei Disketten; wenn Du\'s haben willst, schicke ich Dir gerne zwei zip-Dateien, die Du dann auf zwei formatierte Disketten entpackst). Wichtig ist : Die Bootdateien des Win 98-Systems müssen auf dieser primären Partition auf der ersten Platte liegen.Das eigentliche Windows-System (abzüglich der Bootkomponenten : Bootsektor, io.sys,msdos.sys,command.com) kann dann über die Entscheidung beim Installieren auf eine logische Partition auf der zweiten Platte installiert werden.

    franzkat
     
  5. FINSKI

    FINSKI Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo franzkat,
    danke für Deine schnelle Antwort. Habe nur ein Problem: ich bin nicht im Besitz von Partition Magic, habe aber xfdisk. Kann ich damit die von Dir vorgeschlagenen Änderungen auch vornehmen? Wie gesagt, die Installation wird auf einer seperaten Platte durchgeführt. Die Plattengrösse beträgt 2GB und ist dafür sicher ausreichend.
    Du schreibst: Die zu erstellende zweite primäre Partition kann sehr klein gehalten werden.Hier müssen nur die Bootdateien drauf.Der Windows-Ordner kann dann z.B. durchaus auf einem logischen Laufwerk D der zweiten Platte liegen. Was genau bedeutet das und was muß ich dabei beachten?
    Für weitere Informationen bin ich sehr dankbar.

    finski
    [Diese Nachricht wurde von FINSKI am 16.02.2003 | 11:12 geändert.]
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Martin !

    Du mußt hier eine Variante wählen, bei der Du Dir mit einem Partitionierer wie z.B. Partition Magic eine weitere primäre Partition erstellst.Wie das im einzelnen geht, erklärt Dir z.B. der Assistent in Partiton Magic. Anschlißend setzt Du auch mit PM diese Partition aktiv und startest den Rechner neu.Dabei kontrollierst Du, ob die Bootreihenfolge so eingestellt ist, dass der Rechner auch von CD bootet.Wenn das der Fall ist, legst Du vor dem Wiederhochfahren des Rechners Deine Win98-CD ein und installierst das OS.Wenn Du, wie Du schreibst, Win 98 gerne auf der zweiten Platte installieren möchtest, bleibt die von mit beschriebene Vorgehensweise die gleiche, allerdings mit einem Unterschied.: Die zu erstellende zweite primäre Partition kann sehr klein gehalten werden.Hier müssen nur die Bootdateien drauf.Der Windows-Ordner kann dann z.B. durchaus auf einem logischen Laufwerk D der zweiten Platte liegen.Das lenkst Du dann bei der Win98-Installation bei der Abfrage, wo und unter welchem Namen der Windows-Ordner installiert werden soll.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 16.02.2003 | 10:50 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 16.02.2003 | 10:51 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen