Win98 SE: PC hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von bzf1qr, 8. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Hilfe und nochmal Hilfe:

    mein PC (400er, Win98 SE, Office 2000) bleibt in unregelmäßigen Abständen, nach beliebig langer Dauer einfach stehen. Nichts geht mehr, der Mauszeiger steht still. Es hilft nur ein Reboot. Ich habe schon alle möglichen Programme deaktiviert, mehrfach drüber installiert und das BIOS auf Standardwerte gesetzt. Natürlich kann ich alles Platt machen, würde mich aber doch interessieren was der Fehler sein kann.

    mfG
    Frank
     
  2. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Hoffen wir das Beste. Wenn irgendwelche Probleme auftauchen sollten, helfe ich gerne weiter.

    Gruss

    Rainer
     
  3. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Rainer,
    das ist wohl der Knaller!
    Gestern Abend Scanreg /Fix laufen lassen und 10 Stunden später läuft die Kiste wie neu.
    Wenn das die Lösung war (ich möchte mich nicht zu früh freuen) dann 1000 x Dank für diesen Tip!

    Gruß
    Frank
     
  4. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Gib doch mal in einer DOS Box scanreg /fix ein. Damit wird die Registry wieder neu geschrieben und ev. Fehler entfernt.

    Vieleicht Hilft das ja Win 98 auf die Sprünge.

    Rainer
     
  5. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Bootlog ist OK, zeigt aber nur Fehler beim Bootvorgang. Teste ich mal.

    Danke
    Frank
     
  6. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Es gab und gibt Programme die das System überwachen und bei einem Absturz noch die möglichkeit zur Verfügung stellen Daten zu Sichern(hmm... kenne doch so ein Programm: First Aid hiess das glaube ich. Ist schon lange her). Was man noch machen kann ist eine Boot.log Datei zu erstellen. Dies geht so: Taste F8 drücken und dort im Menü die Auswahl glaube Bootlog Datei erstellen auswählen. Danach kann man sich ansehen was bei einem Start von Win 98 schiefgelaufen ist.

    Vieleicht Hilft das ein bisschen weiter.

    Komm doch mal in den Chat.

    Auch für das PcWelt Forum:
    Computer Probleme *LIVE* *1zu1* besprechen oder nur Smalltalken: <http://www.dieschis-welt.de>

    Grüsse
    [Diese Nachricht wurde von rah am 08.11.2001 | 14:19 geändert.]
     
  7. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Ja, geht schon. Scandisk ergibt keine Fehler (sollte es mal fertig scannen können).
    Gibt es Programme die die Systemaktivitäten speichern um so den Fehler zu lokalisieren?

    Frank
     
  8. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Es kann sich auch um ein Memory Problem handeln. Gibt es die möglichkeit Win98 auf eine ander HD zu Installieren, um zu sehen ob sich das System genau so wackelig verhält ?

    MFG

    Rainer
     
  9. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Nach einer Installation kann ich nicht mit Sicherheit ausschließen, denke aber nein. Zumindest ist kein zeitlicher Zusammenhang herzustellen. Keine Änderung in der Hardware vorgenommen. Netzwerkkarte steckt, ist aber kein Protokoll aktiviert. Diese werde ich mal rausnehmen.

    Frank
     
  10. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    oder sind vieleicht irendwelche Karten hinzu gekommen ?

    Rainer
     
  11. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Hallo Frank,

    Sieh doch mal im Gerätemanager nach, ob irgendwelche Komponenten im Rechner mit doppeltem IRQ belegt sind. Noch was, trat dieses Problem vieleicht nach der Installation einer Software auf ?

    Gruss

    Rainer
     
  12. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Hallo Rainer

    Das komische ist dass er sich nach 10 Minuten aufhängt und nach einem sofortigen Neustart 4 Stunden läuft (mit hoher Belastung). Manchmal läuft er einen halben Tag leer und nach 20 Minuten Arbeit ist Ende.
    Lüfter geht, alle Stecker schon mal gewackelt...

    Frank
     
  13. rah

    rah Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    Da es sich um einen älteren PC handelt, kann es sein das der CPU Lüfter defekt ist und nach gewisser Zeit überhizt. Überprüfe doch mal ob sich der Lüfter noch dreht.

    Gruss

    ra
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen