win98 über"spielen"

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von skys, 11. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skys

    skys Kbyte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    258
    hallo :)

    blöde frage vielleicht :
    wenn ich annehme, daß win98 fehler macht, kann ich dann nicht einfach die win98 cd nehmen und win98 drüberinstallieren ?
    und win98 kopien in einem anderen ordner - die müßte man dann wohl entfernen ?
     
  2. skys

    skys Kbyte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    258
    hm - schade - habs schon vermutet - wäre ja auch zu einfach gewesen :(
    dank dir trotzdem !
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    s

    *) Fehlerhafte / inkompatible Programme

    Wenn Du einfach Window über ein bestehendes System drüberinstallierst, dann werden die alten Einstellungen übernommen und dadurch hast Du immernoch die aufgeblähte Registry mit allen installierten Programmen, die u.U. Probleme machen. Das einzige was Du <B>möglicherweise</B> in den Griff bekommst, sind die Versionskonflikte, weil meines Wissens alle Systemdateien überschrieben werden.

    Wenn Du Dein System ohnehin neu aufsetzt, dann kannst Du aber gleich für das nächste Mal vorsorgen: Wenn Win98 zufriedenstellend funktioniert und alles installiert ist, was Du brauchst, dann mache ein Backup! Ich verwende dafür Norton Ghost - es schreibt das Backup sogar auf CDR\'s.

    Wenn Du kein gutes Backup-Programm (oder keinen Brenner) hast, dann kopiere das komplette Windowsverzeichnis mit dem Befehl "xcopy C:\Windows C:\WinBack /K/R/E/I/S/C/H" in ein anderes Vertzeichnis.

    Wenn Windows wieder anfängt, ärger zu machen, dann schreibst Du das Backup zurück bzw. kopierst Du mit dem Befehl "xcopy C:\WinBack C:\Windows /K/R/E/I/S/C/H" alles in das Ursprungsverzeichnis zurück und schon bist Du wieder bei einem stabilen System.

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen