Win98-"Umzug" auf neuen PC

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dragon_MF, 23. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Hat jemand Erfahrung mit dem Kopieren einer kompletten Partition von einen Rechner in einen anderen?
    Ich möchte gerne ein Win98 von einem alten PC auf die Festplatte des neuen kopieren und diese dann dort einbauen. "Überlebt" Windows das?
    (ggf. abgesicherten Modus beim ersten Start?)
    Gruß

    Martin
     
  2. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Das problematischste dürften die Chipsatz-Treiber des Motherboards sein:
    "Am ehesten gelingt der reibungslose Mainboard-Wechsel ohne Neu-Installation, wenn Windows Ihre bisherige Hardware komplett erkannt hat und deshalb mit den originalen Microsoft-Treibern für den Chipsatz auskommt. Diese lassen sich nach unseren Erfahrungen am besten in einem neuen Rechner ersetzen.
    Außerdem sind Konflikte weniger wahrscheinlich, wenn der Chipsatz des neuen Mainboards vom gleichen Hersteller kommt wie der des alten Boards."
    http://www.heise.de/ct/faq/hotline/02/26/12.shtml

    Mfg Manni
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Nun ja, auch möglich. Ich dachte bis jetzt daran die Partition (is nur eine 4 GB Platte mit einer Partition) einfach mittels PartitionMagic auf die neue Platte zu kopieren (is ja dann primär). Dann den Rest der neuen Platte logisch definieren lassen und dann Platte ausbauen und in den neuen einbauen....
    Falls dann was mit den Buchstaben nicht stimmt richte ich das im neuen Rechner mit den Notfalldisketten von PM...
    [Diese Nachricht wurde von dragon_MF am 23.03.2003 | 22:33 geändert.]
     
  4. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Hi,
    >>OFF-Topic:
    Mir würde sie Eingabeaufforderung /K/r/e/i/s/c/h Angst machen...
    OFF-Topic Ende<<
    :D :D :D
    Gruß, Jens
     
  5. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Naja, die kann ich ja meist alle rauskloppen, nur frage ich mich, ob die Systemkomponenten, die z.B. im Gerätemanager aufgelistet sind dann auch automatisch alle korrigiert werden...
    Identisch is da nüscht das is richtig.
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ja genau das wollte ich mir eben ersparen (Aufwand)...
    Also würde nur wohl nur ausprobieren helfen, wenn ich deine Aussage richtig deute...und dann kann ich natürlich auch mächtig Zeit verlieren...hm...verzwickt...
    Aber welche Software bitte ist denn so an Hardware gebunden, dass sie dann eine neu-instllaton benötigt? (von Treibern abgesehen)
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    theoretisch ja,aber nicht zu empfehlen,da in dem anderen PC vermutlich nicht die identische Hardware
    verbaut ist und Du somit wohl Treiberprobleme bekommen wirst
     
  8. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Ja, Windows kann das überleben, aber es kommt ein großes Stück Arbeit auf dich zu, was das einspielen neuer Treiber und das entfernen alter Treiber angeht.

    Der Aufwand ist recht hoch, da kann es - je nach Umfang der installierten Software - sinnvoller sein, das 98 auf dem neuen ystem auch neu zu installieren
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, dass du über Partiton Magic verfügst, konnte ich nicht erraten ;-). Damit kannst du die Partition natürlich auch kopieren.
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 24.03.2003 | 20:14 geändert.]
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, kann funktionieren. Start im abgesicherten Modus ist schon ein guter Grundgedanke. Wenn du die neue Platte in deinen alten Rechner einbaust, kannst du unter Windows98 an der MS-DOS-Eingabeaufforderung mit xcopy32 [Quelllaufwerk] /K /r /e /i /s /c /h [Ziellaufwerk] alles kopieren .Beachte dabei die Laufwerksbuchstaben ! Da die neue Platte eine primäre (+aktive) Partition besitzt, wird ihre erste Partion D: werden, wenn du sie im alten Rechner anklemmst. Ich habe sowas schon häufig gemacht und es hat in der Regel geklappt.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen