1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win98 un XP vernetzen

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von SozPaed, 26. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SozPaed

    SozPaed ROM

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ist es möglich ein Notebook das auf eine Domäne eingerichtet ist mit einem Win98-Rechner (gehört nicht zur Domäne) zu vernetzen?
    Ich versuche das jetzt seit 3 Tagen und bekomme es nicht hin!

    Folgendes habe ich bisher gemacht:

    XP:
    alternative feste IP vergeben: 192.168.0.1, Subnetmask: 255.255.255.0
    Gastzugang aktiviert

    Win98
    IP: 192.168.0.2, Subnet: 255.255.255.0
    als Arbeitsgruppe habe ich die Domäne des XP-Notebooks eingegeben

    auf beiden Rechnern ist folgendes installiert:
    Client für Microsoft Netzwerke
    TCP/IP
    Datei und Druckerfreigabe

    auf beiden Rechnern sind Ordner freigegeben

    Firewall ist deaktiviert

    es passiert folgendes:
    beide Rechner können sich selber anpingen aber nicht den jeweils anderen (Zeitüberschreitung)

    auf dem XP-Notebook sind beide Rechner sichtbar, aber der Win98 Rechner läßt sich nicht anklicken. Fehlermeldung: Auf... kann nicht zugergriffen werden. Sie haben evtl keine Berechtigung... Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

    auf dem Win98 Rechner ist der XP-Rechner überhaupt nicht zu sehen.

    Was mache ich denn falsch? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!
     
  2. p.H.

    p.H. Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    105
    hatte EXAKT das selbe Problem. Es lag am Firewall, dann ging alles.
    strange
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    falsch!
    hatte mal win3.11/98/xp vernetzte.
    der zugriff auf xp war total lahm. dauerte einige zeit. zugriff auf 3.11 wunderbar.
    xp auf die anderen auch wunderbar.
    habe einmal ipx und tpc/ip benutzt klappte alles
     
  4. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Das ist ein Typisches NT Problem!
    Soweit ich weiß ist es recht schwierig von einem 98er PC auf einem mit W2K/XP zuzugreifen ind den meisten Fällen klappt es nicht. Es ist meines Wissens nur dann möglich wenn der 98er Rechner die IP vom XP Rechner zugewiesen bekommt.

    Ich hoffe dass das nicht ganz falsch ist was ich da geschrieben habe aber in vielen Fällen ist es so gewesen!
     
  5. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    die arbeitsgruppe muß gleich sein
     
  6. SozPaed

    SozPaed ROM

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2
    ipx-protokoll ist gar nicht installiert.
    Gleiche Arbeitsgruppe geht nicht, da das Notebook (XP) auf eine Domäne eingerichtet ist. Habe deshalb beim Desktop (Win98) als Arbeitsgruppe die Domäne vom Notebook eingegeben.
     
  7. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    deinstalliere mal dieses ipx protokoll
    dann müßte es klappen.

    wenn ipx protokoll dann:

    computername: verschieden
    arbeitsgruppe: gleich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen