Win98 und EMS/XMS-Speicher

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mholtmann, 24. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mholtmann

    mholtmann Byte

    Registriert seit:
    2. September 2000
    Beiträge:
    30
    Hallo Leute,
    ich habe ein kleines Problem:
    Unter Win98 nimmt sich der PC das Recht, meinen Arbeitsspeicher ganz oder teilweise als EMS-Speicher zu deklarieren. Überprüft habe ich das mit dem DOS-Befehl mem. Der angegebene XMS-Speicher macht zudem auch noch was er will.
    Bei WIN98 und 32MB Ram werden 32MB zu EMS-Speicher, bei WIN98SE und 64MB sind es 64MB und bei WIN98SE und 128MB sind es auch 64MB.
    Jetzt meine Fragen:
    Mit welchem Teil "wandelt" Win98 den Arbeitsspeicher um, und wie kann ich das verhindern ?
    Bei dem Rechner mit 128MB werden auch nur 64MB unter WINDOWS als frei erkannt, der Rest ist belegt...womit auch immer.
    Wenn ich den Rechner im DOS-Modus starte habe ich keinen EMS.

    Vielen Dank im vorraus

    Micha
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen