Win98->WinXP!Leider nicht überschr.

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Wackelmeister, 16. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Hi!
    Habe soeben auf meinem PC WinXP installiert. Hatte vorher Win98 installiert und dachte, das das Installationsprogramm mich während der Installation von WinXP darauf aufmerksam macht, was mit der alten Windows Version passieren soll, doch das war wohl nix.
    Habe jetzt das Problem, dass ich beide Betriebssysteme auf meiner gespaltenen Festplatte habe.
    Habe jetzt auf C: Win98 und auf D: WinXP
    Möchte aber eigentlich nur noch WinXP benutzen (es soll auch auf D: bleiben).
    Wie bekomme ich jetzt Win98 sanft von meiner C: Festplatte deinstalliert?
    Bei jedem Systemstart, fragt er mich nun, welches Windows ich benutzen möchte Win98 oder WinXP.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    hallo,
    die sind schon drauf, allerdings hat XP zusätzlich alle
    Systemdateien ausgeblendet
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    Du bekommst C ohne weiteres formatiert,aber da XP eineige Datein von C für das booten benötigt (durch das Dualsystem bedingt)...mußt Du genau nach der Anleitung die Dir gegeben wurde vorgehen.......einzigste Alternative wäre eine komplette Neuinstallation des ganzen Systems

    mfg
    Y
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ja, Du kannst Dir sicher sein, dass alle Ordner auf C - ob versteckt oder nicht - von der Win 98-Installation stammen, also auch gelöscht werden können.Alles, was danach noch auf c liegt, sind entweder die XP-Bootdateien, die Win98-Bootdateien bzw. Win98-Rooteinträge.Um die brauchst Du dich aber nicht zu kümmern, wenn Du nicht willst.Zusammengefasst : Wenn Du auf C nur Ordner löschst, kannst Du nichts falsch machen.

    franzkat
     
  5. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Kann ja sein, dass danach WinXP nich mehr startet, deswegen frag ich ja auch hier nach.
    Aber wieso sollte ich C: nicht formatiert bekommen?!
    Darauf bezog sich ja das hirnrissig vom vorschreiber
     
  6. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Hört sich irgendwie leichter an.
    Ich soll bei deiner Variante also einfach alles, was ich sehen kann alle Ordner (auch verstekcte?) löschen und dann passt das noch?
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    *g*probiers aus...aber bitte nicht beschweren wenn XP nicht startet

    mfg
    Y
     
  8. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Würde es einfach mit ner Startdiskette machen. Hochbooten mit der Startdiskette und dann im "Dos" Format C:!
    Was isn daran hirnrissig?
     
  9. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Guten Morgen!

    Wollte es schon so probieren, alles auf C: zu löschen und nur die genannten Dateien da zu belassen. Doch irgendwie habe ich diese Dateien gar nicht auf C:! Zumindest habe ich sie über die Suchfunktion nicht gefunden-auch nicht unter den versteckten Dateien.

    Zum anderen, möchte ich, wenn ich Win98 runter hab, gar nicht WinXP auf die C: Platte haben. Bin da schon so glücklich mit, dasses auf D: is-das solls auch bleiben.
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Wackelmeister !

    Wenn Dir die von henner vorgeschlagene Vorgehensweise zu kompliziert ist, mach es einfach so : Lösche alle Ordner auf C. Dann bleiben auf C vom alten Win98 nur die von Win98 angelegten Dateien auf der Root-Ebene. Die stören aber nicht und Du kannst sie so lassen, wenn Du willst.Wenn Du auch die Option für den Start von Win 98 aus dem Bootmanager entfernen möchtest, löschst Du einfach die Zeile in der boot.ini, die auf bootsect.dos verweist.

    franzkat
     
  11. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Warum willst du unbedingt c: formatieren ?
    Dann startet dein XP nicht mehr, da , wie schon beschrieben,
    die Bootdateien von XP dann fehlen und mit mit Hilfe der CD
    und der Wiederherstellungskonsole "repariert" werden müssen.

    Lösche einfach die Win98 Ordner, am besten nur die sichtbaren
    Ordner und Dateien (nicht die versteckten) , verlege die
    Auslagerungsdatei von XP ganz auf C: (siehe tipp 13)
    http://www.johannesspringer.at/Nebenseiten/XP-Tips.htm#13
    und verkleinere eventuell c: auf 1-2GB mit Hilfe eines Partionierungs-Programm (zB Partition Magic 7/8).

    Bevor du jedoch an den Partitionen rumspielst, mit Drive Image, Norton Ghost....ein Image von XP (auf d: ) erstellen und deine
    wichtigen Daten auf CD brennen.....
     
  12. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    aber nein, xp ist auf d: ,und auf c: befinden sich die alten WIn98 Dateien und ,ganz wichtig !, die bootdateien von XP (boot.ini,
    bootfont.bin, bootsect.dos, ntdetect.com, ntldr ....)
    wenn c: formatiert wird , sind die Dateien schon mal weg !

    Man kann sie zwar mit der Wiederherstellungskonsole wieder
    herstellen (eh , logo) , von der CD aus....

    aber XP von d: auf c: zu verschieben bringt gar nix, denn in der
    Registry verweisen alle Schlüssel der wichtigsten Programme
    von Windows & Co auf d:\windows oder d:\programme....
    also wird nach dem Verschieben kein Programm gefunden werden,
    und XP ist tot !
     
  13. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Grüss Dich!
    Das ist doch gerade der Punkt: Du kannst nicht einfach C:\ plattmachen, denn dann machst Du die Dateien, von denen aus XP startet, mit platt. Auf Deutsch: XP ist im Eimer und kann nicht mehr starten!
    Deswegen habe ich Dir vorher genau die Dateien genannt, die XP zum Starten braucht, alles übrige kannst Du löschen.
    Natürlich kannst Du es auch auf dem langen Weg machen: C:\ formatieren , dann XP nochmal in D:\ reininstallieren und fertig.
    Dafür brauchst Du aber allein schon mal eine DOS-Diskette und ich bezweifle, daß Du damit umgehen kannst.
    Das mit den Startdateien, die auf C:\ liegen und unabdingbar für XP auf D:\ sind, hatte nicht nur ich Dir schließlich schon mal erklärt.
    Und selbst wenn: wie willst Du denn unter Win98 das Laufwerk löschen, auf dem Du gerade bist - andererseits. wenn Du auf XP bist, erlaubt Dir XP auf gar keinen Fall, seine Startpartition wegzuformatieren, ist doch hirnrissig.
    Schönes Wochenende noch
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 21.02.2003 | 23:20 geändert.]
     
  14. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    also,ich würde mit drive image ein image sichern,von xp,dann c:formatieren,dann das image auf c.zurückspielen
     
  15. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    wenn Du C: einfach formatierst hängt sich der Bootmanager von XP auf.....Du mußt entweder so vorgehen wie beschrieben,oder Formatieren und komplett neu installieren

    mfg
    Y
     
  16. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Ist es so kompliziert/gefährlich Win98 zu entfernen?! Könnte ich nicht einfach jezz die C: Festplatte formatieren, oder bootet der PC dann gar nicht mehr hoch? Ich mein, alle wichtigen Daten müssten doch fürs Hochfahren auf D: sein, da sich ja schließlich auch dort WinXP installiert hat?!
     
  17. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    formatieren ist nicht gesund ;-)

    besser von winXP aus alles löschen auf c:
    bis auf die dateien die direct auf c:\ stehen, bzw. die der forumskollege vor mir angegeben hat, weis aber nich ganz genau ob er eine vergessen hat ;-)

    die einzige die ich sicher weis ist die Win386.swp die ist von W98,
    die anderen sin klein, die sollten nicht besonders stören
     
  18. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Von Deinem C:\ mit Win98 drauf kannst Du alles löschen bis auf:
    boot.ini, bootfont.bin, bootsect.dos, Cmldr, ntdetect.com, ntldr - hab\' ich was vergessen, Jungs?
    Alles andere gehört zu Win 98 und kann weg und ich stimme zu, daß man dann auch im Bootmanager von XP angeben kann, daß er 0 oder meinetwegen 2 Sekunden warten soll und gut is. Du könntest auch den Eintrag in der boot.ini, der sich auf Win98 bezieht, löschen (aber Vorsicht, erwisch ja nichts anderes!), damit erscheint er auch nicht mehr als Auswahl.
    Ach klar: die erwähnten XP-Dateien müssen natürlich stehenbleiben(sonst könnte XP ja nicht starten, logo, oder?) deshalb verbietet sich auch C:\ zu löschen. Eine Sicherung dieser Dateien woandershin wäre auch sehr geschickt für den Fall der Fälle...Aber alles übrige von Win98 kannst Du natürlich löschen.
    Gruß
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 16.02.2003 | 17:22 geändert.]
     
  19. Wackelmeister

    Wackelmeister Kbyte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    396
    Hi!!
    Wie meinstn das jetzt? C: komplett formatieren und dann passt das danach?
     
  20. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    die dateien auf c:\ stehen lassen
    ich würde sonst alles auf c: löschen (falls nichts wichtiges drauf ist)
    --> also alle verzeichnisse inclusive unterverzeichnisse,

    dann kanst du bei winXP in der systemsteuerung festlegen wie lange das bootmenu angezeigt werden soll, und was als erstes gestartet werden soll
    das steht alles in der versteckten datei boot.ini auf c:\ da kannst du auch die zeile mit win98 herauslöschen (vorsichtig sein dabei)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen