Win98 & XP

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Keki, 3. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Keki

    Keki Kbyte

    Moin zusammen!

    Folgendes Problem:
    Ich fahre seit einiger Zeit Win98 und XP auf einem PC. Win98 auf C:, XP auf D:. Benutze zum starten das XP-Bootmenü. Funktionierte hervorragend.
    Nun war}s mal wieder an der Zeit, Win98 neu zu installieren. Das klappte aber nur nach "format c:", d.h. die XP-Dateien & Einstellungen inkl. Bootmenü sind weg. Ich dachte eigendlich, wenn ich die Systemdateien aus "alt C:" (boot.ini, ntdetect... usw) vorher sichere und nach erfolgreicher Win98 - Installation wieder nach c: kopiere, das die ganze Geschichte wieder läuft. Inkl XP-Bootmenü usw.
    Tut}s aber nicht. :-(
    Nun die entscheidene Frage: wie bekomme ich das XP-Startmenü wieder hin ohne XP neu zu installieren?

    Grüße aus Hamburg!

    Keki
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Freut mich,
    nein, ich dachte auch eher an ein Backup mit dem Windows eigenen Tool, und damit hätt es ja nicht geklappt !
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 05.03.2002 | 14:44 geändert.]
     
  3. Keki

    Keki Kbyte

    Wette verloren! ;-)
    Funzt prima! Benutze DriveImage 3.0 unter Win98. Kann damit BEIDE (98er und XP-Partitionen) Systeme "backuppen" - ohne Probs!
    Damit ist allesdings das "wie-sichere-ich-den-mbr-Prob" nicht wirklich gelöst...
    ...nur interessehalber...
    Die Win98-Abstürze schreibe ich inzwischen einem defekten RAM zu - komisch nur, das WinXP MIT dem defekten RAM offensichtlich keine ernsten Probleme hatte - XP stürzt zumindest nich ab....

    Gruß
    Keki
     
  4. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Könnte sein, aber darauf würd ich nicht wetten.
    Mit welchem Programm hast du dieses Backup erstellt ?
     
  5. Keki

    Keki Kbyte

    Moin zusammen!
    Das hört sich ja soweit schon mal ganz gut an... werde mal einiges ausprobieren.
    Ich hab allerdings vergessen zu erwähnen, das ich *natürlich* ein Backup der - wenn auch wackeligen - Win98-Installation habe!
    Kann also das Backup wieder draufnüdeln und den Boot-Sektor in der funktionierenden Version "retten"!
    Bin aber nocht sicher, wie das geht... müßte aber möglich sein...
     
  6. tie

    tie Byte

    wenn du die xp-partition fat32 ist, unter 98 in die msdos-umgebung gehen, fdisk eingeben und die winxp-partition als aktives laufwerk festlegen.
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Hallo Keki,

    Starte von der XP-CD und wähle die Wiederherstellungskonsole (funzt leider nur wenn Du das Admin-Passwort kennst) dann gib in der Kommandozeile

    fixmbr

    ein und alles sollte wieder funzen.

    mfg KazHar
     
  8. Punkuin

    Punkuin Kbyte

    Nachdem du nun also deinen mbr Überschrieben hast ist der Bootmanager futsch.
    Versuche es doch mal mit einem anderen Bootmanager (boot-us müsste gehen - weiss aber nicht ob der NT kann. Sollte aber keine Probleme geben, da NT-Ähnlich).
    Sonst müsste es helfen, die XP Installation zu starten und einfach drüber zu installieren. Dann wird der Boot-Manager wieder installiert.

    P.
     
  9. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Win 98 hat bei der Neuinstallation den Bootsektor überschrieben.
    Deshalb ist XP "nicht" auf der Festplatte, weil 98 XP soieso nicht kennt.
    auch mal hier lesen...
    http://www.unawave.de/windows_xp_dualboot.html

    Korrektur: Anscheinend gibs unter XP keine Notfalldiskette mehr.
    Habe mein Posting lieber geändert.

    [Diese Nachricht wurde von Relax am 04.03.2002 | 22:00 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen