1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Win98SE Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden.

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Seca_de, 15. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seca_de

    Seca_de Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem:
    Erst einmal die Hardware:
    PC mit Win 98SE und Realtek 8139 Netzwerkkarte
    Notebook mit Win XP Home
    ISDN-Router DLINK DI-304
    PrintServer Intel Netport 10/100
    Notebook kann ins Internet, auf den Printserver und auf den PC zugreifen
    PC kann ins Internet, aber nicht auf den Printserver oder das Notebook zugreifen.
    Fehlermeldung "Das Netzwerk kann nicht durchsucht werden."
    Ping von PC funktioniert aber auf alle Geräte
    Manuelle IP-Zuweisung (192.168.2.x)
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    auf allen Rechnern solltest du dich in derselben Arbeitsgruppe befinden, bist du unter dem selben Benutzernamen angemeldet wie auf dem anderen PC, du mußt angemeldet sein, um von win9x auf die anderen Rechner zu gehen.
     
  3. Seca_de

    Seca_de Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Das mit dem Benutzernamen ist nich so ganz richtig. In meinem Netzwerk läuft ein Notebook (Win98SE), an dem ein Laserdrucker angeschlossen ist, auf den ich von jedem Rechner zugreifen kann. Das Notebook läuft ohne Benutzeranmeldung hoch.
    Die Arbeitsgruppe ist auf allen Rechnern gleich.
    Außerdem müssten der Rechner bei verschiedenen Benutzernamen immerhin zu sehen sein.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Name der Arbeitsgruppe ist für die Netzwerk-Funktion unwichtig (hat nur eine organisatorische Funktion). Beim Zugriff von einem 98er-Rechner auf einen NT-Rechner meldet sich der 98er automatisch unter dem Benutzernamen an, unter dem er aktuell läuft. Wenn dieser Name dann nicht in der Benutzerdatenbank vorhanden ist, funktioniert die Anmeldung nicht. Wähle also für den 98er-Rechner einen Benutzernamen, der auch einen lokalen Account auf dem XP-Rechner hat oder nenne ihn "Administrator", dann ist man im privaten LAN, wo Sicherheitsaspekte keine hochrangige Rolle spielen, immer automatisch als Admin mit entsprechenden Rechten auf dem XP/NT-Rechner angemeldet.
     
  5. Seca_de

    Seca_de Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Das spielt vielleicht eine Rolle bei einem anderen Rechner, aber warum sehe ich dann den Printserver nicht?
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Unter 98 muss ein Treiber installiert werden, damit der Druckerserver über die virtuelle Druckerschnittstelle erkannt werden kann.
     
  7. Seca_de

    Seca_de Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Auf meinem Notebook sehe ich den Printserver einfach in der Netzwerkumgebung. Erst wenn ich auf einen Drucker, der an dem Printserver angeschlossen ist drucken will, brauche ich den entsprechenden Druckertreiber. Einen Treiber für den Printserver benötige ich erst, wenn ich ihn selbst konfigurieren will.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen