win98Se neu installieren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von loggina, 1. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. loggina

    loggina Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo, durch Einbau einer 2. Festplatte und drüberinstallieren meines win98 habe ich mein System völlig verbogen.

    Jetzt möchte ich von meiner win-cd auf einer Partition der 2. Festplatte das komplette Betriebssystem neu installieren. Geht das, und wie gehe ich vor?

    Ich weiß auch nicht, wie ich evtl. das System auf C: wieder sauber kriege. Wer kann helfen? Danke!
     
  2. emailia

    emailia ROM

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo, Jolly T - ich war verreist, deshalb konnte ich noch nicht antworten. Danke erst mal für Dein Schreiben.

    Also auf der 2. FP sind "logische Laufwerke", das System ist FAT 32.
    Von der 2. FP werden D, F und G erkannt, aber H nicht.

    Wenn ich eine aktive Partition auf FP 2 festlegen will, sagt mir der Bildschirm: Nur Partitionen auf Laufwerk 1 können aktiviert werden. Was tun?
     
  3. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Womit Du sie partitioniert hast, spielt eigentlich keine Rolle, solange das Dateisystem FAT32 gewählt wurde. Was sagt den FDISK unter Punkt 4 "Partionierungsdaten anzeigen" zu der zweiten Platte? Sind darauf Partitionen und "logische Laufwerke" eingerichtet?
    Was steht jeweils unter "System"?
    Oder wird die 2. FP gar nicht erkannt?

    Außerdem: Du solltest nicht "aktiv partitionieren", sondern die "aktive Partition festlegen" (FDISK-Menüpunkt 2)!
    Das dient dazu, einem System mit mehreren FP mitzuteilen, von welcher Platte gebooteet werden soll.
    Einfacher dürften die anderen beiden Methoden sein (also Windows auf C neu zu installieren...).
     
  4. emailia

    emailia ROM

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo, jollyT, danke erst mal. Bin lange nicht mehr da gewesen. Deine Antwort habe ich soweit verstanden - aber: wenn ich in fdisk gehe und die 2 FP aktiv partitionieren will, sagt mir der Computer, daß ich nur auf Laufwerk 1 neue Partitionen erstellen kann. Ich habe die 2. FP mit MaxBlust partitioniert.
     
  5. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Auf Deiner Bootdiskette ist kein deutscher Tastaturtreiber installiert. Füge entweder die Zeile

    <B>keyb gr,,a:\keyboard.sys</B>

    in die AUTOEXEC.BAT mit ein (die Datei KEYBOARD.SYS muss dann aber auch auf der Diskette sein), oder lade Dir hier eine Bootdisk herunter, bei der das schon so eingerichtet ist:
    http://www.kiko63505.de/Info/Download/Disketten/disketten.html

    Übrigens: Du solltest doch auch auf die zweite Platte (D:) Windows installieren können, wenn Du das Windowsverzeichnis und die WIN.COM auf C: umbenennst. Dann mit FDISK das Laufwerk D: als "aktive Partition" festlegen und Du hast ein "neues Windows". Vor dort aus kannst Du dann auf die Dateien auf C: zugreifen und zumindest Deine Daten behalten...

    Die andere Möglichkeit ist (wie bereits beschrieben), die wichtigen Dateien und Ordner unter DOS auf eine andere Partition zu kopieren und dann C: komplett löschen und Windows neu darauf zu installieren.

    Eine dritte Möglichkeit habe ich in der Übersicht meiner "Installationsanleitung" (Link s.o.) ja auch kurz angerissen: Unter DOS nur das Windowsverzeichnis auf C: löschen und dann Windows neu installieren.

    Nachteil aller Möglichkeiten: Du wirst Treiber und Programme in jedem Fall neu installieren müssen...
     
  6. loggina

    loggina Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo, aber wieso soll ich denn E: kopieren?
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    "wenn ich von der Bootdiskette in das DOS komme und A: habe, komme ich nicht mehr in C, weil ich keinen Doppelpunkt mehr schreiben kann."

    Wahrscheinlich wird der falsche Tastaturtreiber geladen, versuche Ö für Doppelpunkt. Ansonsten ist obige Installationanleitung recht gut.

    MfG
     
  8. loggina

    loggina Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Hi RaBert, so genau versteh} ich Dich nicht. Wieso von LW E kopieren? Auf E ist jetzt meine Sicherung. Vor Einbau der neuen HD lief mein System sogar sehr gut - und natürlich vor dem Drüberinstallieren.
    Übrigens, wenn ich von der Bootdiskette in das DOS komme und A: habe, komme ich nicht mehr in C, weil ich keinen Doppelpunkt mehr schreiben kann. Alles nicht mehr so, wie das mal war!!!!!
    Ich halte mich gerne an j e d e Hilfsmöglichkeit. Danke!
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Lief es denn vor Einbau der neuen HD noch passabel? Dann kopier doch von LW E: alles nach D: (in der Dos-Box von Win) mit
    xcopy E:\ D:\ /k/r/e/i/s/c/h
    und starte neu. (Die Links für Programme, Daten und wasweißich haben teilweise auf das alte LW D: verwiesen, das durch Einbau der neuen HD nach E: verschoben bzw umbenannt wurde)
    Anschließend kannst du LW E: löschen.

    Daten sichern ist immer ein guter Tipp.

    MfG Raberti
     
  10. loggina

    loggina Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Hi, Keki, also ....
    mein Problem ist, daß ich wirklich Win total zerschossen haben. Es befindet sich auf C. Ich habe eine neue Festplatte eingebaut, die ich partitioniert habe in D, F, G und H. Die alte FP ist noch drin mit dem verbogenen Win98.
    Win drüberinstallieren ist halt passiert, weil die Hotline das mir gesagt hatte.
    Ein Backup Programm habe ich. Das ginge noch. Mein System neu und sauber aufbauen, ist ja das, was ich möchte - aber wie? Grüße und danke erst mal. Emailia
     
  11. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Moin!
    Ich versteh dein Problem noch nicht wirklich. Eine neue Festplatte einbauen ist kein Problem - warum Win98 neu/drüberinstallieren? Win9x läuft übrigens NUR auf C:\ !
    Denke mal, du wolltest dein Win9x auf die neue FP übernehmen und die alte dann ausbauen... dabei wäre mein Weg gewesen: von der aktuellen Win-Partition ein BackUp machen (z.B. mit DriveImage) und das BackUp dann auf die neue FP zu übertragen. Wäre auch kein echtes Problem, wenn Du vor dem Einbau der neuen FP ein BackUp gemacht hättest...
    Da Du jetzt anscheinend dein System zerschossen hast, nutze die Gelegenheit und baue das System neu und sauber wieder auf... und besorge Dir ein BackUp-Programm! ;-)

    Grüße aus Hamburg
    Keki
     
  12. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Nein, wenn Du Windows neu installierst, musst Du auch alle Programe und Treiber neu installieren.
    Allerdings bleiben alle Daten erhalten, die zu den Programmen gehören. Inwieweit man die dann nach dem erneuten Installieren der Programme wiederverwenden kann, ist aber unterschiedlich.

    Wenn Du Dich nicht so gut auskennst, hilft Dir vielleicht diese Anleitung: http://j.o.thews.bei.t-online.de/jollys-exkurse/win-neuinstall/win-neuinstall.html
     
  13. loggina

    loggina Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Ja, Jolly, danke - das habe ich auch schon überlegt. Ich weiß allerdings leider nicht, wie ich das machen muß.

    Gibt es eine Möglichkeit Treiber, Programme und eigene Daten irgendwie zu speichern?
     
  14. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Wenn Überinstallieren schon mal nicht geholfen hat, bleibt wohl nur Neuinstallieren. Immerhin hast Du eine zweite Festplatte...

    Kopiere die Daten auf die zweite Festplatte und installiere Win98 dann auf C: wieder neu. Musst natürlich alle Treiber und Programme auch neu einrichten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen