Win98SE und Asus A7N8X Deluxe

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von LostHighWay77, 19. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LostHighWay77

    LostHighWay77 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    99
    Hallo, in meinem Rechner steckt nun ein neus Motherboard.

    Problem:
    MP3-Dateien und Videos werden 'zerhackt' abgespielt. Spiele noch gar nicht ausprobiert -> wahrscheinlich katastrophal

    Vermutung:
    IRQ-Sharing

    Hardware:
    AMD Athlon 1700+ XP, ASUS A7N8X Deluxe, Onboard Sound Digital 5.1
    Infineon 2x256 MB DDR RAM 400MHZ
    Enermax EG365P-VE, 350W, +5V Max. 32A / Peak / +3.3V Max. 32A / Peak 35A, Tiger Electronics Lüfter
    Ati Radeon 7500 64MB DDR
    Primary Master WD 80GB, Primary Slave IBM 60GB
    Secondary Master Asus DVD-E616, Secondary Slave Plextor 241040
    WIN 98 SE
    2xUSB werden benötigt (DigiCam & USB-Stick)
    1xCOM2 wird benötigt (Modem)
    1xLPT1 wird benötigt (Drucker & Scanner)

    - Win2K funktioniert tadellos (würde ich verwenden, wenn da nicht die Spielekompatibilität wäre ...)

    - Win98SE schon mehrmals aufgesetzt (schon sehr oft :mad: )

    - WinXP zu teuer, verspielt, Registrierungsaufwand, durchsichtige Daten etc. ...

    - Habe bereits versucht, einige IRQ freizugeben - hat auch nix genutzt

    - Onboard Sound Deaktiviert / BS installiert / Onboard Sound aktiviert -> auch nix gebracht (Jetzt sind wenigstens Grafikkarte und Sound nicht auf einem IRQ)


    Greetings
    LostHighWay
     
  2. LostHighWay77

    LostHighWay77 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    99
    Hi, nein wurde nicht angezeigt. Bin durch ausprobieren drauf gekommen ...

    Ciao
    LostHighWay

    PS: Zufrieden bin ich allerdings noch nicht mit dem Ergebnis - möchte den 5.1 nutzen können ...
     
  3. LostHighWay77

    LostHighWay77 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    99
    Nein leider war dies auch keine Lösung. Bin jedoch auf folgendes gekommen:

    Es liegt wirklich an der IRQ-Vergabe.

    Wenn ich den NVidia Dolby-Digital-Processing ... deaktiviere, dann funktioniert die MP3-Ausgabe und Videos. Leider halt ohne dieses Feature.

    Dieser Treiber benutzt IRQ10. Weiters sind auf IRQ10:
    3x ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    1x NVIDIA(R) nForce(TM) MCP Audio Processing Unit (Dolby(R) Digital)
    1x NVIDIA nForce PCI System Management

    Wenn ich nun also diesen Dolby Digital-Treiber deaktivier funktioniert das System.

    Wäre aber nett, wenn ich dieses Feature nützen könnte. Weiß noch jemand Rat dazu?

    Greetings
    LostHighWay
     
  4. LostHighWay77

    LostHighWay77 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    99
    Hallo,

    also ich habe vorher auf meinem MSI K7T266Pro2 auch den Onboard-Sound deaktiviert gehabt und eine Soundblaster Digital 4.1 stecken gehabt. Lt. Händler ist aber nun diese vom A7N8X Deluxe besser. Im Win2K funktionierts auch wunderbar - geniale Effekte, keine Vezerrung, Dolby digital 5.1 Sound etc. ...

    Aber ich werde mich nun um neue Treiber umschauen ... danke für den Tip.

    Greetings
    LostHIghWay
     
  5. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    Wahrscheinlich liegts am Treiber für den onboard Sound.
    Das Problem kenne ich von meinem MSI K7N2. Ich hatte das knacksen bei DVDs und Musik. Das ging weg, wenn man kurz den Titel pausierte, kam aber in unregelmäßigen Abständen wieder.
    Ziemlich nervig, wenn man sich einen Film ansieht!
    Ich habe dann die Realtec Treiber installiert, nicht die von NVIDIA.

    Dann gings.
    Der Sound ist trotzalledem nicht der genialste.
    Mittlerweile habe ich mir ne Soundblaster Audigy 2 geholt.
    Ist ein riesen Unterschied.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen