Windows 10 Rettungssystem im Eigenbau - so geht's (nicht)

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Scasi, 13. August 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    mal wieder ein alter nur schlampig überarbeiteter Artikel u.a. mit einem Digital River Downloadlink, der schon seit Mitte 2013 nicht mehr funktioniert! Download Win7PE SE bringt wenig überraschend ein "Sorry, we could not find that!" und beim "Download Windows Automated Installation Kit (WAIK)" fehlt erstmal "nur" das "h" beim "http", aber das ist ärgerlich und dämlich genug!

    dumme Frage dazu: kriegt der Autor (Thorsten Eggeling) wirklich Geld für seine Arbeit? :rolleyes:
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    tti hat mir mal erklärt, sie sparen die menschliche Fehlerkorrektur ein, weil die grundsätzlich Ressourcen benötigt, während die Fehler nur sporadisch auftreten.
    Es gebe kaum Fehler, bzw. es müsste mehr geben, damit es sich lohne.
    Also, die Qualitätssicherung kann aufgegeben werden, wenn der Laden perfekt arbeitet.
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    das einzige, was hier aufgegeben werden sollte, ist das Veröffentlichen von Artikeln! :D
     
  4. X.MAN

    X.MAN Moderator

    Das denken immer die grauen Eminenzen, wenn der Laden perfekt läuft und wehe wenn der Kunde dazwischen funkt.
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    nur so als Nachtrag: der o.g. Artikel war der Aufmacher zum heutigen Newsletter (Daily-Newsletter vom 13.08.2016:: Windows bootet nicht? So retten Sie es!)

    diese hatte ich längst abbestellt, aber seit ein paar Tagen wurde ich wieder damit beglückt! hab' sie jetzt erneut abbestellt, mal sehn für wie lange ...:bse:
     
  6. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Da ich den Artikel vor Adblockeraktivitäten nicht sehen konnte, hab ich mal den Adblock ausgeschaltet.

    Kurz drauf war mir so schlecht: :kotz: .

    Das Geschreibsel war noch schlimmer.
    Da wurde doch dem ONU empfohlen, sich die Platte mit Linux zu zerballern, wenn er nicht aufpaßt bei der Grub Installation.

    Anstatt ein Image-Programm zu empfehlen, welches das System in 20 min wieder lauffähig aufspielt, soll der PC Welt Leser sich irgendwelche Schwachsinns_DVDs zusammenschrauben. :eek:

    Das geht erstens schief und zweitens auch.
    Die Opfer schlagen dann hier auf :heul: .

    Daß das ganze gar nichts mit Windows 10 zu tun hat, tut nun auch nichts mehr zur Sache.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen