Windows 2000 - LAN

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mkellermann, 17. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    Hallo zusammen!

    ich will 2 PCs mit Win2k Professional vernetzen, Switch ist vorhanden. Kabel sind alle richtig eingesteckt und alles müßte richtig konfiguriert sein. Die Rechner finden sich in der Netzwerkumgebung zwar, aber Zugriffe auf die Festplatte des anderen Rechners funktionieren - wenn überhaupt nur extrem langsam. Ein Verzeichnis darzustellen braucht mind. 1 Minute!! Die Verbindung läuft unter 100MBit/s. Pings funktionieren einwandfrei, nur Dateizugriffe funktionieren irgendwie nicht so richtig. Kennt jemand dieses Problem und weiß wie ich es lösen kann?

    Und noch ne andere Frage: Hat jemand ne Ahnung wie ich ne LAN-Verbindung zwischen Win9x-Rechnern und einem Win2k-Rechner hinbekomme, so daß eine einwandfreie Kommunikation möglich ist?

    Vielen Dank!
    Martin
     
  2. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    Hallo Leute!

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, mittlerweile läuft das ganze - mit statischen IPs und einer neuen Netzwerkkarte...

    Martin
     
  3. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    wenn es ohne feste IPs läuft, OK.
    aber die prxis zeigt, das wenn kein DHCP Server vorhanden ist, das das automatische beziehen von Ips nicht immer einwandfrei funktioniert.
    Außerdem brauch ein rechner länger zum Stanten, da er immer versuch einen dhcp zu finden.

    chris
     
  4. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    Wenn du nur Halbwissen hast, schreibe nicht, wenn ein unwissender Fragt.

    >Installiere folgende Protokolle unter Win2000: TCP/IP, NetBeui, IPX/SPX und den Client QoS-Paketplaner.

    Wo für den QoS Planer?

    TCP/IP ist OK
    NetBeui auf keinen Fall installieren !!
    IPX nur, wenn es für alte Spiele umbedingt gebraucht wird.

    >Vergib die IP Adressen von 192.168.0.1 bis 192.168.0.X
    ist ok (es gehen aber auch andere)

    >Die Tips der anderen gehören nicht der Klasse C Netzwerke an.
    Das hat damit überhaupt nichts zutun!

    Es sind private Adressen.
    Es gibt auch Klasse A Netze die Privat genutzt werden können (z.B. 10.0.0.0 MASK 255.0.0.0)
    Auch B Netze gibt es.

    Chris
     
  5. rellymann

    rellymann ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    1
    Anscheinend ist w2k im netz oder mit Win98/Win95 zu vernetzen ganz schön schwierig ;-0 .
    Und hier lernt man echt Interesante Sachen. " Man soll für ein LAN im PV Klasse C benutzen".
    Man kann sich das leben ganz schön schwer machen, wenn man alles glaubt was hier geschrieben wird.
    Anscheinend, habe ich Dussel, und komme ohne feste IP aus und kann von meinen Rechner in meinem Netz auf alle zugreifen(w2k/Win98) und das zu ordentlichen mbts.

    Viel Spass noch
    Rellymann
     
  6. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    So ein Problem hatte ich auch mal.

    Bei mir lags an der Netzwerkkarte, die hatte entweder nen Resourcenkonflikt oder war defekt. Jedenfalls gings einwandfrei als ich ne andere eingebaut hatte.
     
  7. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Unter Topologien in Netzwerken versteht man allgemein jedoch die physikalische/Hardware Seite (OSI Layer 1 physical/physisch) im TCP/IP-Netzwerk-Modell in Layer 1 zusätzlich die Treiberseite (physical+driver, allgemein Link genannt). Dieses Netzwerkmodell ist ein bißchen einfacher aufgebaut und vermischt auch einiges aus dem OSI-Modell innerhalb der Schichten.
    Die Protokollebene kommt erst später bei beiden Modellen ins Spiel. Als Systemadmin kann man das ruhig wissen, wenn nicht, kann man ja auch selbst nachschlagen, bevor man etwas schreibt, das nicht korrekt ist.
     
  8. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Wobei aber gerade der QoS-Paketplaner immer wieder als Ursache für eine nicht zustande kommende Verbindung von W2K und/oder XP mit Win98 ausgemacht werden kannt......
    [Diese Nachricht wurde von Marco Sänger am 21.01.2002 | 22:56 geändert.]
     
  9. BlueSky

    BlueSky Byte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    9
    Hallo Daniel,

    hast Du schon mal was von Netzwerktopologien gehört.
    Wenn ja schau mal unter Vernetzung von Win98 mit Win2000 nach.

    Viele Spiele unter Win 98 und Me benötigen das IPX-Protokoll weil sie nicht alle mit TCP/IP oder NetBeui kompatibel sind. ( Meistens sind das Spiele die Geschwindigkeiten benötigen )

    Und Client QoS-Paketplaner ist zur kompatibilität zu alten Win98 und ME TCP/IP Protokollen nötig. Da Win2000 größere Datenpaket verschickt als Win98 und ME verarbeiten können.

    Gruß Karsten
     
  10. Spanfellner

    Spanfellner Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Hallo Sysadmin (Karsten)

    warum soll er die ganzen Protokolle installieren (vor allem IPX/SPX)! Da enstehen doch viel zu viele Broadcasts und die Pakete werden alle mehrmals eingepackt ! Ist doch schrott!

    Daniel
     
  11. BlueSky

    BlueSky Byte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    9
    Hallo Martin,

    Installiere folgende Protokolle unter Win2000: TCP/IP, NetBeui, IPX/SPX und den Client QoS-Paketplaner.

    Vergib die IP Adressen von 192.168.0.1 bis 192.168.0.X
    und keine anderen !!! Die Tips der anderen gehören nicht der Klasse C Netzwerke an. (Intranet)

    Aktiviere das Gastkonto für zugriffe auf Win2000:
    Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, Lokale Benutzer und Gruppen,
    Benutzer.

    Gruß Karsten K.
    Systemadministrator
     
  12. MarLand

    MarLand Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2001
    Beiträge:
    121
    In so einem kleinen Netz lohnt sich kein DHCP: Bitte hier nichts eingeben, aber dafür eine IP Adresse fest vorgeben, z.B. 172.24.85.10 auf dem einen Rechner und 172.24.85.11 auf dem anderen Rechner. (Die IP-Protokolle die an dei Netzkarte gebunden sind, nicht an DFÜ-Adapter).
    Wenn du kein TCP/IP lokal hast, laufen viele Netzwerk-Spiele auch, hängt aber am Spiel. manche Alten Spiele wollen sogar IPX-Unterstützung (von Novel) ... am Besten: einfach probieren.
     
  13. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Hast Du zufällig die Internetfreigabe im Einsatz? Wenn ja, probiers mal ohne.
     
  14. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    ich besorg mir mal testweise ein crossover (s.o.)

    hmm, was müßt ich denn zB als dhcp einstellen? in nem lan mit zwei rechnern?

    also zu netbeui: jetz funktionierts besser, is aber immer noch rel. langsam, und dateien kopieren funktioniert meistens auch nich :-(
    und netzwerkgames könnt ich mit netbeui ja auch net spielen, oda?
    da brauch ich ja tcpip dafür.....

    mfg
    martin
     
  15. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    würden sie, ich besorg mir mal testweise eines....

    mfg
    martin
     
  16. MarLand

    MarLand Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2001
    Beiträge:
    121
    Adresse Automatisch beziehen\', aber keinen oder ungültigen DHCP-Server, oder Network Mask ...

    Einfacher ist die (evtl. zusätzliche) Installation von NETBEUI (Netwerk / Hinzufügen / Protokolle / Microsoft ...) auf beiden Rechnern. Da kann man nichts falsch machen, und im LAN läuft das gut ...

    good luck
     
  17. dwave

    dwave PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    274
    Um mögliche Fehlerquellen weiter einzukreisen: stehen die beiden Rechner so nah beisammen, dass du sie testweise mal direkt mit einem Crossover-Kabel verbinden könnten?
     
  18. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    Hi!

    ich hab nur TCP/IP installiert, der Switch is ein Palm Switch 500, in dem einen Rechner is ne Karte von Trust drin, im anderen ne 3com

    personal firewalls laufen keine....

    MfG
    Martin
     
  19. dwave

    dwave PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    274
    Hallo,
    25% Prozent Verlust bei einem Ping, sollten nicht sein.
    Welche Protokolle hast du installiert? Von welchem Hersteller ist der Switch? Welche Netzwerkkarten? Laufen irgendwelche personal firewalls?
     
  20. mkellermann

    mkellermann Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    260
    hab ich eingestellt, hat nix gebracht..... hab keine ahnung was ich noch machen könnt... jedenfalls gehts wieder net

    aber bei nem ping geht im durchschnitte eine anfrage verloren, also zeitüberschreitung... weiß net ob das was zu bedeuten hat.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen