windows 2000 pro: installation

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von sleepwalker57, 22. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sleepwalker57

    sleepwalker57 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    128
    hallo,
    ich habe mir jetzt windows 2000 angeschafft, zuerst einmal hab ich meine festplatte in ntfs konvertiert und formatiert, dann habe ich von der windows 2000 cd gebootet. das setup hat erstmal ein paar dateien auf hdd kopiert und meinte das setup würde nach einem neustart die installation fortsetzten. als ich dann versucht habe von hdd zu booten kriegte ich nur die meldung:
    betriebssystem fehlt - wenn ich von cd boote wird die installation auch nicht fortgesetzt, ich kann lediglich wieder die dateien auf festplatte kopieren. beim 2. und 3. versuch kam auch nicht mehr damei raus....
    wo kann das problem liegen bzw. was kann ich tun?

    vielen dank im vorraus
    jan-matthis
     
  2. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    start - ausführen - cmd

    dann: convert /?

    mfg.
     
  3. sleepwalker57

    sleepwalker57 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    128
    yuhu, es funzt!!

    ich hab mit partiton magic anwendungen in fat32 konvertiert und formatiert,
    von der win2k cd gebootet, fat32 beibehalten und jetzt funzts! noch eine letzte frage:
    kann ich fat32 noch nachträglich, wenn win2k schon druff ist in ntfs konvertieren,
    wenn ja mit welchem programm macht man sowas am besten? könnt ichs auch einfach mit partiton
    magic machen?

    danke!
    jan-matthis
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Dann probiers mal wie bereits geschrieben. Mache die platte leer.
    FDISK partition löschen und von der CD booten, dann kann er nichts drauf schreiben,

    Gruß
    Christian
     
  5. sleepwalker57

    sleepwalker57 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    128
    ich habe meine platte mit partition magic in folgende teile unterteil:

    primäre partitionen:
    internet (win98)
    anwendungen (ehemals win98) - soll win 2k drauf
    spiele (win98) -> hier ist bootmagic und partition magic drauf

    erweiterte partition:
    transfer

    als bootmanager benutze ich bootmagic. ich habe vor dem win2k setup bootmagic deaktiviert und anwenwendungen als standart eingestellt. also ist anwendungen meine boot-partition (oder nicht?). im bios habe ich folgende boot reihenfolge eingestellt:
    floppy
    hdd-0 (ich benutze ja nur eine festplatte)
    cd-rom
    ich benutzte weder scsi noch raid. ich kann die platte jedoch nicht mit dem win2k setup nach ntfs konvertieren, weil sonst warscheinlich meine anderen partitionen (spiele und internet) unbrauchbar werden - laut setup werden alle meine partitionen wieder eine (jedenfalls habe ich das so verstanden). anwendungen hab ich mit partionmagic in ntfs konvertiert und formatiert. ich sollte vielleicht mal mit partition magic anwendungen in fat32 konvertieren..

    jan-matthis
     
  6. sleepwalker57

    sleepwalker57 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    128
    ich boote von der cd "das" ist auf der platte, ich boote von cd, aber trotzdem gehts nicht weiter...
     
  7. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Auf alle Fälle darfst Du de CD nicht rausnehmen bevor Du dazu aufgefordert wirst. Es schaut so aus das der Setupvorgang von CD booted nachschaut ob "das" auf der Platte ist,

    wenn nein dann kopiert und neu booted,
    wenn ja den Vorgang fortsetzt.

    Aber eben immer von der CD booted.

    Gruß
    Christian
     
  8. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Mach\'s mal so, dass du während des Setup-Vorgangs deine Partition/Festplatte formatierst. Das wird als Optionangeboten. Kannst es auch erst mal mit FAT32 versuchen. NTFS lohnt sich für Privat-User ja eh nicht, außer dass du von anderen Betriebssystemen keinen Zugriff mehr darauf hast.

    Es kann sein, dass Windows durcheinander kommt, wenn die Partition schon vor der Installation (betrifft Laufwerk C:) in NTFS konvertiert ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen