1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Windows 7 installiert, Treiber fehlen (u.a. USB)

Dieses Thema im Forum "Windows 7" wurde erstellt von Groncorxial, 21. März 2018.

  1. Hallo allerseits,
    ich habe kürzlich Windows 7 (64Bit, über ISO auf DVD) auf meinem PC installiert und festgestellt, dass mir ein paar Treiber fehlen (Unter ,,Andere Geräte": Basissystemgerät, PCI Datensammlungs- und Signalverarbeitungscontroller, PCI Kommunikationscontroller (einfach), PCI Speichercontroller, SM-Bus-Controller, USB (Universal Serial Bus)-Controller). Alle Treiber sind mit gelbem Warndreieck gekennzeichnet und Windows zeigt mir an, dass die Treiber für die Geräte nicht installiert wurden (Code 28).
    Auf der Installations-CD meines Mainboards (MSI Z370-A PRO) waren diese Treiber auch nicht vorhanden, ebenso wenig auf der Support Seite von MSI. Auch Gerätetreiberaktualisierungen, die Funktionen automatisch oder auf dem Computer nach Treibersoftware zu suchen sowie Neustarts des PC und automatische Windows-Updates bringen keine Änderungen. Ebenso wenig mehrfaches Umstecken an den USB-Pins am Mainboard (auch wenn das wahrscheinlich sowieso nichts bringt). Nach Anstecken von USB-Geräten werden auch keine Treiber automatisch installiert, die USB-Ports an sich funktionieren jedoch, da Maus und Tastatur darüber laufen.
    Kann es daran liegen, dass das Mainboard unter Windows 7 bestimmte Treiber gar nicht unterstützt? Und wenn ja, kann man das Problem beheben, ohne das Betriebssystem zu wechseln? (Wichtig ist mir der USB-Treiber)
    Bin für jede Hilfe dankbar!!
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Die MSI-Seite will bei mir gerade nicht funktionieren, aber wenn Du dort einen Chipsatztreiber für Windows7 finden kannst, dann sollte der auch installierbar sein und das Mainboard sollte dann Windows7 unterstützen.
    Der Chipsatztreiber enthält alle integrierten Komponenten wie USB, Netzwerk, Sound etc.

    Alternativ kannst auch bei Intel schauen.

    PS: Von automatischen Treiberaktualisierungen halte ich nichts. Ich lade mir die Treiber lieber direkt herunter und installiere sie manuell. Bzw. bei einem so neuen Board sollten die von der CD ja noch nicht so alt sein.
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

  4. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

    Jo, da gibt es nur Chipsatztreiber für Win 10. Die sollen angeblich auch unter Win 7 funktionieren, aber im Hinblick auf die <2 Jahre Restlaufzeit von Win 7 und die Einschränkungen ab Kaby Lake kann man sich insbesondere bei neuer Hardware den Widerstand eigentlich sparen und direkt Win 10 installieren.
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Wenn auf dem Board schon eine 8000er CPU arbeitet, dann hat man mit Windows7 doch meines Wissen eh keine Freude, selbst mit Treibern.

    Aufm Smartphone lass ich mir Windows10 ja noch gefallen und bin dankbar, dass das System dort auch nach Jahren noch aktuell gehalten wird.
    Aber auf dem Desktop hat sich die Zeit, in der Ubuntu gebootet ist von 90% auf 99,9% erhöht, seit Windows7 vor sich hin stirbt. Auf dem Ryzen hab ich zwar notgedrungen aus der 7er eine 10er Lizenz gemacht. Aber seitdem wurde das System noch nicht wieder gebootet. Hat was von einem geschenkten Gaul mit Zahnfäule.
     
  7. @magiceye04 du Held, den Chipsatztreiber über Intel runterzuladen war die Lösung, zumindest hab ich damit jetzt den USB-Treiber, was mir auch das Wichtigste war. Mit den anderen 4 Treibern muss ich nochmal gucken...
     
  8. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

    Alle von Dir gelisteten Geräte werden vom Chipsatztreiber bedient.
     

Diese Seite empfehlen