Windows 95/98/ME 16bit ? W2k/XP 32bit ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von christine10000, 23. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. christine10000

    christine10000 Kbyte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    392
    Hallo Leute,

    ich dachte Win95/ME wären schon 32bit Systeme !!??
    jetzt lese ich folgendes zum thema wieviel RAM:
    Wer die 16-bit-Versionen von Windows benutzt (Windows 95/98/ME), sollte nicht mehr als 512 MB RAM im Rechner haben

    Ist 95/98/ME denn nun ein 16 oder 32bit System?

    Win2000 und XP sind doch sicherlich 32bit Systeme oder?

    Danke
    Christine
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    beides :D

    die win9x reihe ist ein wildes mischmasch aus 16 und 32 bit code (daher auch die relativ häufigen abstürze)
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Win9x/Me booten noch mit MS-DOS, was bekanntlich 16bittig ist. Nach dem Laden der Windows-Oberfläche hat man aber ein 32 Bit Betriebssystem. win2k/XP basieren auf 32 Bit NT-Technologie, wobei 16 Bit Code nur noch emuliert wird. Dazu gehört dann die Ausführung von MS-DOS Programmen.

    Die eigentlichen Unterschiede, die der User am ehesten merkt sind die, dass NT-Betriebssysteme wesentlich stabiler laufen, dagegen die älteren MS-DOS-basierenden mit älterer Hard- und Software besser zurecht kommt.

    Das mit der 512MB RAM-Grenze hat was mit der Cacheverwaltung zu tun, die bei mehr als 512MB RAM etwas verwirrt ist und mit einem Systemdateieintrag (müsste jetzt selbst mal nachgucken, was und wo) wieder enwirrt werden kann. Es gibt aber bei allen Betriebsystemen Grenzen beim RAM. Die liegt (nach meiner Kenntnis) spätestens bei 4GB bei einem 32-Bit Betriebsystem.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen